Moto2

Remy Gardner dank Martin Wimmer bei Tascaracing

Von - 03.06.2016 09:25

Mit der Startnummer 87 wird der 18-jährige Remy Gardner heute in Barcelona sein Debüt in der Moto2-Weltmeisterschaft feiern. Er ersetzt Tonucci im Team Tascaracing.

Weil Alessandro Tonucci bei den ersten sechs Rennen auf der Kalex des Tascaracing Teams keinen WM-Punkt geholt hat, wurde der Italiener für den Catalunya-GP gegen Remy Gardner ausgetauscht, den Sohn des Australiers Wayne Gardner, der 1987 auf der Rothmans-Honda die 500er-WM gewonnen hat.

Remy Gardner bestritt 2015 auf der Mahindra des Outox-Teams von Fiorenzo Caponera die Moto3-WM und holte mit Platz 10 in Malaysia sein bestes Ergebnis.

Den Deal mit Tascaracing hat übrigens der deutsche Ex-Rennfahrer Martin Wimmer eingefädelt, der im September 2012 mit dem MZ-Werk in die Insolvenz geschlittert ist.

Remy Gardner sollte die Moto2-WM 2016 ursprünglich für das neue Team des ehemaligen Italtrans-Teammanagers Luigi Pansera fahren, der Italiener konnte jedoch keine Sponsoren finden und musste das Team aus der WM zurückziehen. Deshalb stand für Gardner bisher die CEV-Repsol-Moto2-EM im Vordergrund.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto2

Moto2 2019 Astra Honda Racing Team - Dimas Ekky im Portrait

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Sa. 19.01., 21:50, Motorvision TV


SPORT1 News

Sa. 19.01., 22:10, SPORT1+


car port

Sa. 19.01., 22:45, Hamburg 1


car port

So. 20.01., 00:15, Hamburg 1


SPORT1 News

So. 20.01., 01:10, SPORT1+


car port

So. 20.01., 02:15, Hamburg 1


Monster Jam Championship Series

So. 20.01., 02:40, Motorvision TV


Motorsport

So. 20.01., 03:00, SPORT1+


SPORT1 News

So. 20.01., 03:10, SPORT1+


car port

So. 20.01., 04:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
117