Moto3

2018: Leopard Racing mit Lorenzo Dalla Porta

Von - 15.10.2017 16:11

Da Marcos Ramirez 2018 bei Platinum Bay Real Estate bleibt, engagierte Leopard Racing nun Lorenzo Dalla Porta, den Junioren-Weltmeister von 2016, als Teamkollegen für Enea Bastianini.

Das Leopard-Team, das 2017 mit Joan Mir beste Chancen auf den Moto3-Titel hat, wird 2018 mit zwei neuen Fahrern antreten: Enea Bastianini und Lorenzo Dalla Porta. Somit muss sich Livio Loi nach einem neuen Platz umsehen.

2015 gab Dalla Porta auf einer Husqvarna sein Moto3-WM-Debüt und beeindruckte bei seinem dritten Rennen in Silverstone mit Platz 8. Im Jahr darauf gewann der Italiener die Junioren-WM und kam bei neun GPs als Ersatzfahrer zum Einsatz. Mit der Mahindra des Aspar-Teams belegt der 20-Jährige mit drei Punkten derzeit jedoch nur den 32. WM-Rang.

2018 wird Dalla Porta nun für Leopard Racing auf einer Honda antreten. «Wir freuen uns, dass wir nun den zweiten Fahrer für die nächste Saison haben. Lorenzo ist ein sehr guter Fahrer und hat 2016 die Junioren-WM gegen unser Team gewonnen. Dabei haben wir sein Talent erkannt. Wir sind sicher, dass er von Anfang an konkurrenzfähig sein kann», versicherte Miodrag Kotur, der COO von Leopard Racing.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3

6. Yamaha VR46 Master Camp - Highlights Tag 5

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Fr. 18.01., 10:45, SPORT1+


car port

Fr. 18.01., 10:45, Hamburg 1


High Octane

Fr. 18.01., 11:50, Motorvision TV


SPORT1 News

Fr. 18.01., 12:55, SPORT1+


Car Legends

Fr. 18.01., 13:00, Spiegel Geschichte


Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!

Fr. 18.01., 13:05, RTL 2


Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke

Fr. 18.01., 13:30, N24


SPORT1 News

Fr. 18.01., 15:05, SPORT1+


Danger Decoded - Unglaubliche Unfälle

Fr. 18.01., 15:20, N24


High Octane

Fr. 18.01., 15:55, Motorvision TV


Zum TV Programm
18