Moto3

Riesiger Andrang: Neues Nachwuchsprogramm in Malaysia

Von - 05.01.2018 17:44

«Impian ke MotoGP» ist eine Initiative des Sepang International Circuit, um Rohdiamanten für den Motorradsport zu fördern. Das Interesse ist überwältigend. Für das Pilot-Programm meldeten fast 300 Fahrer an.

So sieht umsichtige Nachwuchsförderung aus: Das Ziel der Initiative «Impian ke MotoGP» ist es, fünf Fahrer in den internationalen Rennsport zu führen. Die Talente sollen sich von nationalen Meisterschaften bis in die Weltmeisterschaft vorarbeiten. Die besten zwei Piloten dürfen 2018 an der Junioren-WM in Spanien teilnehmen. Die anderen drei Fahrer werden in zwei unterschiedlichen Meisterschaften antreten: im Malaysian Cub Prix in der Wira-Kategorie und im KTM RC390 Cup Asia.

Die ausgewählten Piloten werden mindestens drei Jahre gefördert.
Obwohl dieses Projekt erst am 18. Oktober 2017 startete, meldeten sich für das Pilot-Programm bereits fast 300 Nachwuchsfahrer an. Den ausgewählten Fahrern wird vom Sepang International Circuit eine Teilnahme an internationalen Meisterschaften ermöglicht. Unterstützt werden sie von asiatischen Fahrern wie Adam Norrodin, Ayumu Sasaki und Hafizh Syahrin.

Das Programm richtet sich an Nachwuchstalente zwischen 13 und 15 Jahren. Die Fahrer werden zunächst gesichtet, in Phase 2 wird dann am 13. und 14. Januar auf der Go-Kart-Strecke des Sepang International Circuit ein finaler Test abgehalten.

Fünf Fahrer werden für das Projekt ausgewählt und testen dann eine 250-ccm-Production-Maschine sowie das Moto3-Rennbike Honda NSF250RR. Die Auswahl der Fahrer treffen Ex-GP-Pilot und Supersport-WM-Fahrer Zulfahmi Khairuddin und der ehemalige Asia Road Racing Championship-Zweite Ahmad Zamani Baharudin.

«Ich bin wirklich aufgeregt, nachdem das Interesse an diesem Programm mit fast 300 Bewerbern so groß ist», freut sich Razlan Razali, CEO des Sepang International Circuit. «Die Anzahl der Bewerber zeigt, wie groß das Vertrauen in dieses Project ist. Wir wollen aus Rohdiamanten WM-Piloten machen.» Razali betreibt 2018 neben dem Moto3-WM-Team erstmals auch einen Moto2-Rennstall.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Ex-GP-Pilot Zulfahmi Khairuddin wählt fünf Talente aus © Sepang International Circuit Ex-GP-Pilot Zulfahmi Khairuddin wählt fünf Talente aus
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3

6. Yamaha VR46 Master Camp - Highlights Tag 5

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mi. 12.12., 07:55, SPORT1+


Freestyle Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 12.12., 08:30, Eurosport 2


High Octane

Mi. 12.12., 08:35, Motorvision TV


Formel E

Mi. 12.12., 10:00, Eurosport


car port

Mi. 12.12., 10:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Mi. 12.12., 11:30, SPORT1+


High Octane

Mi. 12.12., 11:50, Motorvision TV


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Mi. 12.12., 12:20, Spiegel Geschichte


Carinis Classic Cars

Mi. 12.12., 12:45, Sky Discovery Channel


Freestyle Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 12.12., 13:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
12