Moto3

Texas-GP: Sieg für Jorge Martin – 6. Öttl

Von - 22.04.2018 18:18

Nach dem Katar-GP siegte Jorge Martin auf der Gresini-Honda auch in Texas. Phillip Ötl steuerte die KTM in einem starken Rennen auf den sechsten Platz.

Die erste Runde des Moto3-Rennens in Austin/Texas forderte eine stattliche Anzahl von Sturzopfern.

Masia, Ramirez, Norrodin und Toba purzelten, dann erwischte es wenig später noch Antonelli. Die meisten Fahrer rappelten sich wieder auf und stürmten dem Feld hinterher.

1. Runde: Jorge Martin führt vor Di Giannantonio, Canet, Foggia, Suzuki, Bezzecchi, Sasaki, Bastianini, McPhee, Binder. 11. Öttl.

2. Runde: Di Giannantonio führt vor Martin und Canet. 9. Öttl.

3. Runde: Jetzt führt erstmals eine KTM – Foggia vor Di Giannantonio, Bezzecchi, Martin, Canet, Suzuki, Bastianini. 8. Öttl.

4. Runde: Jetzt Prüstel-KTM-Pilot Marco Bezzecchi auf P1 vor Foggia, Di Giannantonio, Martin, Canet, Bastianini. 7. Öttl. 8. Suzuki vor Sasaki, Kornfeil und Migno.

5. Runde: Bezzecchi hält sich 0,125 sec vor Di Giannantoniop, Martin, Canet, Foggia, Bastiani und Öttl. Die Spitzengruppe umfasst noch fünf Fahrer, die ersten zwei haben sich leicht abgesetzt. Bulega (23.) gestürzt.

6. Runde: Bezzecchi jetzt 0,096 sec vor Di Giannantonio. 3. Martin vor Foggia, dann der wackere Philipp Öttl an fünfter Stelle vor Canet, Bastianini, Suzuki, Sasaki, Migno, Loi. 

9. Runde:Honda-Pilot Di Giannantonio jetzt an erster Position vor Martin, Bezzecchi, Bastianini. 5. Öttl. 6. Canet. 7. Foggia. 8. Suzuki. 9. Migno. 10. Loi, 11. Kornfeil. 12. Sasaki. 13. Dalla Porta. 145. Binder. 15. Arbolino.

10. Runde: KTM-Pilot Bezzecchi hat die Führung wieder erobert vor Di Giannantonio, Martin, Bastianini, Öttl, Loi, Foggia.

12. Runde: Favorit Jorge Martin übernimmt das Kommando und führt vor Di Giannantonio, Bezzecchi, Bastianini und Öttl. Dahinter Migno, Loi.

16. Runde: Martin führt schon 1,140 sec vor Bastianini, Di Giannantonio, Bezzecchi und Öttl, der nur 3 sec hinter Platz 1 liegt.

17. Runde:Jorge Martin gewinnt vor Bastianini, Bezzecchi, Migno und Di Giannantonio. 6. Öttl. Der KTM-Piloit aus dem Südmetall Schedl Racing Team kassiert die ersten Punkte in dieser Saison.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3 Junioren-WM

Moto3 Junioren-WM 2019 - Saisonstart in Estoril

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

FIA Formel E

So. 21.04., 18:00, ORF Sport+


Sportschau

So. 21.04., 18:05, Das Erste


car port

So. 21.04., 18:45, Hamburg 1


FIA World Rallycross Championship

So. 21.04., 19:00, ORF Sport+


Servus Sport aktuell

So. 21.04., 19:15, ServusTV Österreich


Superbike: British Championship

So. 21.04., 20:00, Eurosport 2


Superbike: British Championship

So. 21.04., 20:30, Eurosport 2


car port

So. 21.04., 21:30, Hamburg 1


Monster Jam Championship Series

So. 21.04., 22:50, Motorvision TV


Superbike: British Championship

So. 21.04., 23:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
10