Moto3

CIP-Green Power holt für 2019 Darryn Binder an Bord

Von - 07.11.2018 19:01

Das Team CIP-Green Power hat für die Moto3-Saison 2019 Darryn Binder unter Vertrag genommen. Der 20-jährige Südafrikaner wird neben Tom Booth-Amos für das Team von Alain Bronec an den Start gehen.

Mitte Oktober bestätigte das Moto3-Team CIP-Green Power, dass es in der Saison 2019 mit dem britischen Talent Tom Booth-Amos antreten wird. Und der 22-Jährige, der aktuell in der Moto3-Junioren-WM unterwegs ist, bekommt mit Darryn Binder einen Teamkollegen, der über viel Erfahrung in der WM-Einsteigerklasse verfügt.

Der 20-jährige Südafrikaner, der aktuell auf der KTM des Red Bull-KTM-Ajo-Teams unterwegs ist und bei den letzten drei Rennen die Ränge 3, 12 und 7 eroberte, absolviert derzeit seine vierte Saison in der kleinsten Klasse und belegt ein Rennen vor dem Saisonende den 17. Zwischenrang in der Gesamtwertung.

Binder, dessen Bruder Brad die Moto3-WM 2016 für sich entscheiden konnte, freut sich auf den Tapetenwechsel. «Ich bin überglücklich, dass ich den Vertrag mit Alain Bronec und dem CIP-Green Power Team unterzeichnet habe. Nach einer schwierigen Saison freue ich mich, im nächsten Jahr wieder an die Spitze vorzustossen und mein Bestes zu geben. Ich möchte mich bei Alain und allen meinen Sponsoren für ihre Unterstützung bedanken.»

Der französische Teambesitzer Alain Bronec, jetzt mit McPhee und Nepa unterwegs, erklärte: «Darryn ist ein vielversprechendes Talent und wir sind sehr glücklich, dass er die Saison 2019 mit uns bestreiten wird. Er hat schon einige Erfahrung mit der KTM sammeln können und ist wirklich talentiert. Wir sind deshalb zuversichtlich, dass er im nächsten Jahr zu den Hauptakteuren in der Moto3 gehören wird.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3 Junioren-WM

Moto3 Junioren-WM 2019 - Saisonstart in Estoril

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Mo. 22.04., 10:15, Hamburg 1


High Octane

Mo. 22.04., 11:50, Motorvision TV


Car History

Mo. 22.04., 13:40, Motorvision TV


Perfect Ride

Mo. 22.04., 14:25, Motorvision TV


car port

Mo. 22.04., 16:45, Hamburg 1


Car History

Mo. 22.04., 17:15, Motorvision TV


sportarena

Mo. 22.04., 18:45, SWR Fernsehen


Car History

Mo. 22.04., 19:05, Motorvision TV


X-Bow Battle

Mo. 22.04., 19:15, ORF Sport+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mo. 22.04., 19:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
18