Moto3

Sieger Can Öncü: Was wurde ihm in den Kaffee getan?

Von - 18.11.2018 17:41

Bei seinem Grand-Prix-Debüt saß Can Öncü erstmals auf der KTM Modelljahrgang 2018, der 15-jährige Türke ging das Moto3-Regenrennen mit einer bewundernswerten Leichtigkeit an – und siegte!

Mit fünf Siegen und zehn Podestplätzen in zwölf Rennen gewann Can Öncü 2018 den Red Bull Rookies-Cup vor seinem Zwillingsbruder Deniz. In der Moto3-Junioren-WM liegt der 15-Jährige zwei Rennen vor Schluss auf dem achten Platz. Bisher setzte er dort im Team Red Bull KTM Ajo eine 2017er-KTM ein, für die letzten beiden Rennen am nächsten Wochenende in Valencia bekommt er die Maschine von seinem GP-Sieg.

2019 sehen wir das Riesentalent, das aufgrund des Mindestalters für den GP-Sport von 16 Jahren für das Rennen in Valencia eine Ausnahmegenehmigung bekam, Vollzeit im KTM-Werksteam von Aki Ajo.

Was Öncü in Valencia bei seinem GP-Debüt mit 15 Jahren, 3 Monaten und 23 Tagen leistete, ist beispiellos: Er ist der jüngste GP-Sieger aller Zeiten. Die letzten Rennrunden zeigte ihm Bruder Deniz laufend den Vogel – um ihm zu signalisieren, dass er nichts riskieren soll. Can lag mehrere Sekunden vor Weltmeister Jorge Martin, der Zweiter wurde.

Can, dein erster Sieg in der Weltmeisterschaft. War es ein schwieriges Rennen für dich?

Es war schwierig, aber beim Start hatte ich einen kleinen Vorteil. Nachdem einige Jungs gestürzt waren, wollte ich mich nur noch an die Spitze nach vorne kämpfen. Mein Glück war, dass ein paar andere Fahrer gegeneinander gekämpft und sich nur auf sich konzentriert haben. So konnte ich davonfahren.

In der letzten Runde bist du fast gestürzt. Was ist dir da durch den Kopf gegangen?

Alles was ich wollte, war das Rennen zu Ende fahren. Ich habe keine Ahnung, wie ich diesen Sturz gerettet habe.

Das Moto3-Rennen war viel länger als die Rennen, die du normalerweise fährst. Ab wann wurde es schwierig, konzentriert zu bleiben?

Ich habe vor dem Rennen einen Kaffee getrunken, vielleicht hat das geholfen.

Mit welchem Motorrad bist du an diesem Wochenende gefahren? Mit demselben, mit dem du auch in der Junioren-WM fährst?

Ich bin mit einer KTM gefahren. Ich nehme, was sie mir hinstellen.

Wie war es, ohne deinen Bruder auf der Strecke zu sein?

Vor den Trainings und dem Rennen hat er mir gesagt, dass ich ruhig bleiben und kein Risiko eingehen soll. Er ist mir die ganze Zeit über beigestanden.

Inwiefern hat dich der Rookies-Cup auf die Weltmeisterschaft vorbereitet?

Im Rookies-Cup habe ich gelernt, wie man eine KTM fährt und wie man sich in Rennen verhält. Es war mein Traum, in dieser Klasse zu fahren.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Mit Can Öncü hat KTM ein Ausnahmetalent verpflichtet © Gold & Goose Mit Can Öncü hat KTM ein Ausnahmetalent verpflichtet
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3

6. Yamaha VR46 Master Camp - Highlights Tag 5

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

Sa. 23.03., 07:15, Eurosport


car port

Sa. 23.03., 07:45, Hamburg 1


Motorsport

Sa. 23.03., 07:45, Eurosport


Motorsport

Sa. 23.03., 07:45, Eurosport


Dakar Series Merzouga Rally 2018

Sa. 23.03., 07:50, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Australien

Sa. 23.03., 09:00, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Australien

Sa. 23.03., 09:00, Sky Sport HD


Car Legends

Sa. 23.03., 13:35, Spiegel Geschichte


History in the Making - Geschichte handgemacht

Sa. 23.03., 14:15, DMAX


car port

Sa. 23.03., 16:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
13