Moto3

Jonas Folger (Kalex): «Bin in Valencia sauschnell»

Von - 06.11.2013 09:14

Noch einmal Moto3, dann ist dieses Kapitel für Jonas Folger beendet. Der Kalex-Pilot peilt in Valencia zum Abschied das Podium an.

Nach der Saison 2013 wechselt Jonas Folger ins spanische Team Argiñano & Gines und wird die Moto2-WM bestreiten. Somit ist das Saisonfinale in Valencia sein letztes Rennen in der Moto3 für das Mapfre Aspar-Team. Der 20-Jährige möchte, dass man ihn in guter Erinnerung behalten wird.

«Es ist ein besonderes Wochenende für mich», betont Folger. «Es ist das Heimrennen meines Teams und gleichzeitig mein letzten Rennen in der kleinsten GP-Klasse. Also will ich mich mit einem starken Ergebnis verabschieden. 2012 stand ich hier auf der Poleposition, wegen einem technischen Problem konnten wir das aber nicht im Rennen umsetzen.»

Zuletzt in Motegi fuhr der Kalex-Pilot ein starkes Rennen und glänzte als Dritter auf dem Podium. «Das ist auch hier in Valencia drin», meint Folger. «Ich kenne die Strecke wie meine Westentasche, auch das Team verfügt hier über viel Erfahrung. Das wird uns am Wochenende helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ich weiß, ich kann hier sehr schnell sein.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jonas Folger: Platz 3 in Motegi © Gold & Goose Jonas Folger: Platz 3 in Motegi Jonas Folger fuhr in Japan ein starkes Rennen © Gold & Goose Jonas Folger fuhr in Japan ein starkes Rennen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3

Moto3 2019 Red Bull Ring - Backstage mit John McPhee's Team

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

Anixe Motor-Magazin

Fr. 23.08., 12:15, Anixe HD


Formel 1

Fr. 23.08., 12:15, ORF Sport+


Mission Mobility

Fr. 23.08., 12:20, Motorvision TV


SPORT1 News

Fr. 23.08., 12:50, SPORT1+


Top Speed Classic

Fr. 23.08., 13:45, Motorvision TV


SPORT1 News

Fr. 23.08., 14:20, SPORT1+


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Fr. 23.08., 14:30, ORF Sport+


High Octane

Fr. 23.08., 16:00, Motorvision TV


Mega Shippers - Die Cargo-Profis

Fr. 23.08., 16:05, N24


car port

Fr. 23.08., 16:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
74