Moto3

Die RC-Modelle: KTM präsentiert Moto3-Serienableger

Von - 06.11.2013 11:07

Der österreichische Motorradhersteller stellte in Mailand seine neuen Produkte für die Saison 2014 vor. KTM bietet neue Modelle für die Strasse und den Offroad-Bereich.

KTM präsentiert kurz vor Ende eines weiteren Rekordjahres auf der grossen Motorradmesse EICMA in Mailand nach der revolutionären 2014er 1190 Adventure und der brachialen 1290 Super Duke R mit der vollverkleideten RC-Palette sowie dem neuen KTM 450 Rally Bike vier weitere Weltneuheiten für das Modelljahr 2014.

RC125, RC200, RC390

Nach der globalen Einführung der kleinen Duke-Baureihe in den letzten drei Jahren folgen jetzt auf deren Motorbasis drei Supersportler. Die RC125, RC200 und RC390 – mit komplett neuer Rahmen- und Fahrwerksgeometrie sowie rennsportorientiertem Design – sind die erschwinglichen Serienableger der großen Vorbilder aus der Moto3-WM, die von KTM dominiert wird. Ob rennsportverrückter Führerschein-Neuling in Europa, schneller City-Racer in Asien oder echter Motorsport-Rookie im ADAC Junior Cup, die drei Bikes sind die erste Wahl für alle, die auf ernstgemeinte Technik abfahren.

1290 Super Duke R

Bereits vor einem Jahr erregte der Prototyp der 1290 Super Duke R die Gemüter tausender Journalisten und Besucher auf der EICMA. Die Serienversion des «Biests» offenbart sich nun als ein extrem gut fahrbares Naked-Bike mit einer riesigen Bandbreite bei einem bis dato nie dagewesenen Leistungs- und Drehmomentangebot.

KTM-CSO Hubert Trunkenpolz sagt stolz: «Mit der 1290 Super Duke R konnten wir als größter Motorradhersteller Europas unser technisches Know-how auch auf Asphalt einmal mehr untermauern und die Führungsposition im Naked Bike-Segment mit einer kompletten Modellpalette ausbauen. Das hubraumstärkste Bike von KTM ist in Mailand auch in diesem Jahr wieder ein Highlight und ist erstmals öffentlich erfahrbar, bevor es noch vor Weihnachten in den Handel rollt. Große Zuversicht haben wir auch bei den supersportlichen RC-Modellen. Wir sind nun mit insgesamt sechs attraktiven Modellen zwischen 125 und 390 ccm gerüstet und in der Lage hochattraktive Sportler zu günstigen Preisen weltweit anzubieten.»

1190 Adventure / R

Im Segment der großen Reiseenduros setzt die 1190 Adventure im Modelljahr 2014 wie die 1290 Super Duke R die Messlatte. Als erstes und weltweit einziges Motorrad macht das MSC (Motorcycle Stability Control) von Bosch Kurven-ABS möglich und garantiert dadurch noch mehr Sicherheit – auch für das Modelljahr 2013, das noch mit MSC nachgerüstet werden kann.

KTM ist als weltweit führender Hersteller im Offroad-Competition-Bereich aber nach wie vor auch im Offroad-Segment stark verwurzelt. Die beeindruckende Motocross-, Enduro- und Freeride-Modellpalette 2014 wurde traditionell schon zur Jahresmitte präsentiert und steht für einen Großteil der aktuell bereits eingefahrenen 19 Weltmeistertitel 2013, wie etwa das erneute Doppel in der Motcross-WM durch Antonio Cairoli (MX1) und Jeffrey Herlings (MX2).

Auf Asphalt geht nach dem Herstellertitel auch der Fahrertitel in der Moto3-WM in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge garantiert an KTM, denn nur noch die KTM-Werksfahrer Luis Salom, Maverick Viñales und Alex Rins können am Sonntag in Valencia den Titel holen.

Im Januar wird mit einem komplett neuen Rally-Motorrad das Rennen um den 13. Titel in Folge bei der Rallye Dakar eröffnet.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Vorbild Moto3: Die KTM RC390 © KTM Vorbild Moto3: Die KTM RC390 Die KTM RC 125 © KTM Die KTM RC 125 Wichtiger Termin: KTM präsentiert sich auf der Motorradmesse EICMA in Mailand © KTM Wichtiger Termin: KTM präsentiert sich auf der Motorradmesse EICMA in Mailand
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

So. 20.10., 14:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
So. 20.10., 15:00, ServusTV Österreich
World Enduro Super Series
So. 20.10., 15:00, ServusTV
World Enduro Super Series
So. 20.10., 15:50, Motorvision TV
Isle of Man Tourist Trophy 2018
So. 20.10., 17:00, ORF Sport+
Formel 1
So. 20.10., 17:00, Eurosport 2
Superbike: British Championship
So. 20.10., 17:00, Eurosport 2
Superbike: British Championship
So. 20.10., 17:30, Eurosport 2
Superbike: British Championship
So. 20.10., 17:45, Eurosport 2
Rallyecross: Titans-RX
So. 20.10., 18:00, Das Erste
Sportschau
zum TV-Programm