Moto3

Brad Binder (Red Bull-KTM): «Ein gutes Gefühl»

Von - 13.11.2014 17:51

Das Red Bull KTM Ajo-Team testet jetzt drei Tage lang mit den Neulingen Brad Binder und Miguel Oliveira sowie Hanika in Jerez. Binder fuhr gleich die erste Bestzeit.

Der südafrikanische Red Bull KTM-Ajo-Werkspilot Bradl Binder brillierte gestern beim Moto3-Test in Jerez gleich an seinem ersten Arbeitstag mit dem neuen Arbeitsgerät mit einer Tagesbestzeit. der bisherige Ambrogio-Mahindra-Pilot (Platz 2 beim Sachsenring-GP, Platz 3 in Motegi) liess sich eine Zeit von 1:47,821 min notieren. Seine Teamkollegen Miguel Oliveira und Karel Hanika büssten 0,005 und 0,309 sec ein.

«Der Mittwoch war ein langer Tag, denn als ich im Fahrerlager und an der Box eintraf, wollte ich nichts sehnsüchtiger, als endlich auf die KTM steigen», erzählte Binder. «Aber wir haben uns entschlossen, erst auf die Piste zu gehen, als die Piste weitgehend trocken war. Als wir endlich losfuhren, gab es noch feuchte Stellen, aber es war okay. Ich habe am Mittwoch mit dem neuen Bike immerhin 20 Runden zustande gebracht, ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl. Das neue Team, das neue Motorrad, ich denke, wir werden nächstes Jahr anständige Resultate erreichen.»

«Die ersten Runden haben mir gleich eine Menge Spass gemacht», ergänzte der WM-Elfte. «Leider gab es heute am Donnerstag immer wieder Regenschauer.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Brad Binder beim Probesitzen auf der Red Bull-KTM © Weisse Brad Binder beim Probesitzen auf der Red Bull-KTM

video

Moto3

Moto3 2019 Barcelona - Eine Runde mit John McPhee

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport

Mi. 26.06., 18:30, Eurosport


Superbike

Mi. 26.06., 18:45, Eurosport


Servus Sport aktuell

Mi. 26.06., 19:15, ServusTV Österreich


Formula E Street Racers

Mi. 26.06., 19:30, ORF Sport+


Formula Drift Championship

Mi. 26.06., 19:35, Motorvision TV


Superbike

Mi. 26.06., 19:45, Eurosport


Tourenwagen: Weltcup

Mi. 26.06., 20:00, Eurosport 2


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 26.06., 20:00, Eurosport 2


Rallye Weltmeisterschaft

Mi. 26.06., 20:15, ORF Sport+


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Mi. 26.06., 20:55, Motorvision TV


Zum TV Programm
10118