Moto3

Jerez: WM-Leader Masia nach FP2 nur 11.

Von Ivo Schützbach - 03.05.19-14:16

Niccolo Antonelli (SIC58 Honda) fuhr im zweiten freien Training der Moto3-WM in Jerez in 1:46,795 min Bestzeit und war damit 0,257 sec schneller als John McPhee, der in der ersten Session am Morgen der Schnellste war. Nur 17 der 31 Piloten steigerten sich gegenüber Freitagmorgen. Stand in der kombinierten Zeitenliste nach 2 von 3 freien Trainings: 1. Antonelli. 2. Suzuki. 3. Fernandez. 4. McPhee. 5. Canet. 6. Fenati. 7. Rodrigo. 8. Arbolino. 9. Rossi. 10. Foggia. 11. WM-Leader Masia.

Aktuelle Speednews

Aktuelle Artikel

video

Moto3

Moto3 2019 Barcelona - Eine Runde mit John McPhee

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Mission Mobility

Di. 23.07., 04:40, Motorvision TV


High Octane

Di. 23.07., 05:05, Motorvision TV


car port

Di. 23.07., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Di. 23.07., 05:30, Puls 4


Café Puls mit Puls 4 News

Di. 23.07., 06:00, Sat.1


Café Puls mit Puls 4 News

Di. 23.07., 06:00, Pro Sieben


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin

Di. 23.07., 06:55, SPORT1+


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin

Di. 23.07., 06:55, SPORT1+


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin

Di. 23.07., 07:20, SPORT1+


Nordschleife

Di. 23.07., 07:30, Motorvision TV


Zum TV Programm
414