Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 20.08.17 07:54:00
SPEEDWEEK Deutschland

MotoGP

Dani Pedrosa (Honda/3.): «Nicht mehr genug Drive»

Von - 13.08.2017 17:28

In den letzten Runden des MotoGP-Rennens auf dem Red Bull Ring holte Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa in großen Schritten zur Spitze auf. Danach nannte er die Gründe, warum er nicht angreifen konnte.

Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa konnte in der Schlussphase des MotoGP-Rennens in Spielberg zu Dovizioso und Márquez aufholen, doch am Ende verlor der Spanier wieder Boden und musste sich mit Platz 3 abfinden. Positiv: Es war der vierte Podestplatz in den letzten fünf Rennen für den kleinen Spanier.

Pedrosa kämpfte sich von Startplatz 8 auf den dritten Rang nach vorne. «Es ist wahr, ich bin happy, da es ein schwieriges Wochenende war. Ich erlebte in den Trainings viele Schwierigkeiten und hatte nie das richtige Gefühl für die Strecke und die Reifen. Am Samstag musste ich ins Qualifying 1, dann habe ich nur Startplatz 8 erreicht und am Sonntag lagen drei Haarnadeln nach dem Start vor mir. Es war wirklich wichtig, gut zu starten und eine bessere Pace vorzulegen als an den anderen Tagen. Darum entschieden wir uns für den harten Hinterreifen.»

«Es war ein ziemlich interessantes Rennen für mich, denn meine Strategie war gut. Zu Beginn war ich nicht besonders schnell, aber ich machte auch keine Fehler, deshalb konnte ich einige Gegner überholen. Schritt für Schritt baute ich meine Pace auf und bekam ein besseres Gefühl. Doch das gesamte Wochenende machten mir das Blockieren des Vorderrads in den Bremszonen und viel Spinning am Hinterrad zu schaffen», klagte der Spanier.

In der Gesamtwertung liegt Pedrosa als WM-Fünfter 35 Zähler hinter seinem Repsol-Honda-Teamkollegen Marc Márquez. «Als ich auf Platz 3 angelangte, war ich schon happy, aber dann bekriegten sich die zwei vor mir. Ich kam immer näher, aber mein Hinterreifen produzierte schon so viel Spinning, dass ich nicht mehr genug Drive hatte, um an ihnen dranzubleiben. Insgesamt bin ich sehr happy, wie ich das Wochenende abschloss und auf dem Podest zu stehen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Dani Pedrosa (26) konnte keinen Angriff auf Dovizioso (4) und Márquez (93) starten © Weisse Dani Pedrosa (26) konnte keinen Angriff auf Dovizioso (4) und Márquez (93) starten
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2017 Red Bull Ring - Team Tech3 Rückblick

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

FIA WRC Daily Highlights

So. 20.08., 07:00, Motors TV


The Inside Line

So. 20.08., 07:25, Motors TV


GT Cup

So. 20.08., 07:50, Motors TV


Britpart Freelander Challenge

So. 20.08., 08:40, Motors TV


Tyrone Stages Rally

So. 20.08., 09:05, Motors TV


FIA WRC Daily Highlights

So. 20.08., 09:30, Motors TV


Team

So. 20.08., 09:55, Motors TV


VW Racing Cup UK

So. 20.08., 10:50, Motors TV


PS - Formel 3

So. 20.08., 11:00, N-TV


Superbike

So. 20.08., 11:00, Eurosport


Zum TV Programm
13