MotoGP

Michael vd Mark: «Werde ganze Woche nicht schlafen»

Von - 19.09.2017 08:20

Am Mittwoch wird Valentino Rossi entscheiden, ob er am kommenden Wochenende am «Gran Premio Movistar de Aragón» teilnehmen wird. Falls Rossi nicht antreten kann, springt Superbike-Pilot Michael van der Mark ein.

Am Sonntag bejubelte Yamaha-Pilot Michael van der Mark seinen ersten Podestplatz in der Superbike-WM 2017. In Portimão preschte der Niederländer als Zweiter über die Ziellinie. In Aragón wird van der Mark sein MotoGP-Debüt geben, sollte Altmeister Rossi nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch nicht antreten können.

«Ich denke, ich werde die ganze Woche nicht schlafen können», lachte van der Mark auf die Frage nach seinen Emotionen vor dem möglichen MotoGP-Debüt. «Es wird eine unglaubliche Erfahrung. Yamaha sagte mir, ich soll es einfach genießen. Sie machen keinen Druck auf mich. Doch du kannst nicht Valentinos Bike fahren und keinen Druck verspüren. Ich will es aber in vollen Zügen genießen und so viel wie möglich lernen. Mein Ziel ist es, gut mit dem Team zu arbeiten und mich jeden Tag auf der M1 zu verbessern.»

Wirst du Valentino nach Tipps fragen? «Ich denke, er würde nur sagen: ‹Pass auf meine Maschine auf.› Auch er weiß, dass ich noch nie eine MotoGP-Maschine gefahren habe.»

Van der Marks Fans sind von seiner MotoGP-Chance begeistert. «Ich habe erwartet, dass das vielen Leuten gefällt, aber nun ist es in den Niederlanden verrückt. Wir fahren auch hier in der Superbike auf WM-Niveau, aber als MotoGP-Fahrer verkündet zu werden, ist nochmal anders, denn jeder kennt die MotoGP-WM. Die Niederlande haben im Jeffrey Herlings und Max Verstappen zwei sehr erfolgreiche Motorsportler. Darum ist es um mich immer recht still. In der letzten Woche sah ich: Ich muss in die MotoGP-WM, dann schreiben sie über mich», lachte der 24-jährige van der Mark.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Sachsenring - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Motocross

So. 22.07., 21:30, Eurosport 2


British F1 Sidecar Championship

So. 22.07., 22:00, Motors TV


Motocross

So. 22.07., 22:00, Eurosport 2


FIM Sidecarcross World Championship

So. 22.07., 22:30, Motors TV


Motocross

So. 22.07., 22:30, Eurosport 2


Silk Way Rally

So. 22.07., 23:00, Motors TV


Rallye

So. 22.07., 23:05, Eurosport


South African GTC Championship

So. 22.07., 23:30, Motors TV


Monster Jam Championship Series

So. 22.07., 23:30, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

So. 22.07., 23:30, Motorvision TV


Zum TV Programm
12