MotoGP

Johann Zarco (Yamaha/8.): «Von Anfang an schnell»

Von - 20.10.2017 07:36

Johann Zarco sprach von einem «guten Tag», aber er fiel vom FP1 zum FP2 vom 2. auf den 8. Platz zurück. «Wir müssen das Bike stabiler machen», meinte er.

Zweiter Platz im FP1 am Vormittag, dann Rang 8 am Nachmittag und in der Gesamtwertung – das war die Freitag-Bilanz von Johann Zarco auf Phillip Island.

Er büßte im FP1 mi 1:29,695 min nur 0,093 sec auf die Bestzeit von Márquez ein, im FP2 (1:29,667) hingegen 0,442 sec.

«Das war ein guter Tag ich bin froh, dass ich hier mit einer guten Pace begonnen habe», sagte der Franzose aus dem Tech3-Yamaha-Team. «Das Motorrad hat gut funktioniert. Ich bin sehr rasch auf konkurrenzfähige Rundenzeit gekommen. Das gab mir von Anfang an Vertrauen, ich konnte mich gut entspannen. Jetzt arbeiten wir mit dem Team, um schneller zu werden, nachdem uns das am Nachmittag nicht wirklich gelungen ist, ich war ungefähr gleich schnell. Aber alle anderen haben sich alle stark gesteigert. Aber uns ist es nicht leicht gefallen, deutliche Verbesserungen zu machen. Aber wir arbeiten, wir denken nach und hoffen, wir finden für die nächsten Tage eine bessere Lösung.»

Übrigens: Aleix Espargaró fuhr im FP2 um 1,269 sec schneller als am Vormittag.

«Wir haben hier sehr starken Wund, deshalb wollten wir die Stabilität verbessern», schilderte Zarco. «Gleichzeitig erreichen wir hier auf dieser Piste sehr hohe Geschwindigkeiten, das Motorrad bewegt sich stark. Das möchte ich verbessern.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Assen - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Porsche Supercup

Mo. 16.07., 20:30, Motors TV


Monster Jam Championship Series

Mo. 16.07., 20:55, Motorvision TV


Super Utes Series

Mo. 16.07., 21:00, Motors TV


Formel E in New York (USA)

Mo. 16.07., 21:15, Eurosport


Formel E in New York (USA)

Mo. 16.07., 21:45, Eurosport


Le Mans Classic

Mo. 16.07., 22:00, Motors TV


X-Bow Battle

Mo. 16.07., 22:15, ORF Sport+


Formel E in New York (USA)

Mo. 16.07., 22:30, Eurosport 2


Flat Out

Mo. 16.07., 23:00, Motors TV


Formel E in New York (USA)

Mo. 16.07., 23:15, Eurosport 2


Zum TV Programm
12