MotoGP

Katar-GP: Das TV-Programm von Eurosport

Von - 12.03.2018 15:27

Noch gab TV-Sender Eurosport nicht bekannt, welche MotoGP-Rennwochenenden 2018 im Free-TV oder im Pay-TV gezeigt werden. Die Übertragungszeiten aus Katar stehen jedoch bereits fest.

Welche MotoGP-Rennwochenenden 2018 bei Eurosport im Free-TV oder im Pay-TV übertragen werden, ist noch unklar. Der TV-Sender gab im Gegensatz zu den letzten Jahren bisher nicht bekannt, wie die Strategie für die Saison 2018 aussehen wird. Auch Anfragen von SPEEDWEEK.com zu diesem Thema wurden nicht beantwortet.

Klar ist zumindest, dass der Saisonauftakt in Katar zum Großteil im Free-TV auf Eurosport 1 übertragen wird. Die Übertragung beginnt am Freitag, 16. März, mit den Highlights der Saison 2017 um 9:45 Uhr. Eine Stunde später folgt das erste freie Training der Moto3-Klasse live. Am Samstag werden nur die zweite Hälfte des Moto2-Qualifyings sowie das FP4 und die Qualifying-Sessions der MotoGP-Klasse gezeigt. Am Sonntag wird auf die Warm-ups der beiden kleinen Klassen verzichtet.

Eine große Lücke wird der mit 51 Jahren überraschend verstorbene Ralf Waldmann bei Eurosport hinterlassen. Er war als MotoGP-Experte für Eurosport tätig. Der TV-Sender schrieb auf seiner Facebook-Seite: «Schweren Herzens nehmen wir Abschied von unserem MotoGP-Experten Ralf Waldmann. Du warst ein großer Sportsmann und ein toller Kollege. Wir werden Dich vermissen. Unser Beileid und Mitgefühl gilt der Familie Waldmann.»

TV-Alternative Livestream

Der Livestream der Dorna auf motogp.com ist zu einem Preis von 139,99 Euro für die gesamte Saison verfügbar. Der Season Pass bietet alle Sessions der Klassen Moto3, Moto2 und MotoGP mit englischem Kommentar live und on Demand. Hinzukommen zahlreiche Videos mit Interviews und Einblicken hinter die Kulissen der MotoGP-WM. Im Archiv finden sich zudem alle GP-Rennen seit 1992.

Der Eurosport Player bietet vollen Zugriff auf das Programm von Eurosport 1 und Eurosport 2 für 49,99 Euro pro Jahr oder 6,99 Euro im Monat. Die Sessions der drei GP-Klassen können so mit deutschem Kommentar verfolgt werden. Die Rennen sind on Demand jederzeit abrufbar. Zudem hat der User Zugriff auf das Videoarchiv von Eurosport.

Der MotoGP-Livestream von Servus TV ist kostenlos, steht allerdings nur Nutzern mit österreichischer IP-Adresse zur Verfügung. Alle Sessions der drei GP-Klassen sind live zu sehen.

Die TV-Übertragung in Österreich und der Schweiz

Servus TV überträgt in Österreich die Rennen der drei GP-Klassen an allen 19 Rennwochenenden 2018 live. Neben dem vierten freien Training und dem Qualifying der MotoGP-Klasse wird nun auch das dritten freie Training der Königsklasse gezeigt. Am Samstag beginnt die Übertragung um 12:45 Uhr, am Sonntag um 13:35 Uhr. Das Moto3-Rennen startet am Sonntag um 14 Uhr.

Für die Zuschauer in der Schweiz werden die Rennen der Moto2-Klasse mit Dominique Aegerter und der MotoGP-Klasse mit Tom Lüthi live auf SRF2 übertragen. Wenn sich wichtige TV-Termine mit den GP-Rennen überschneiden, weicht die Übertragung auf SRFinfo aus. Am Sonntag beginnt die Übertragung auf SRFinfo um 15:35 Uhr mit dem Moto2-Rennen, um 16:50 Uhr folgt der MotoGP-Lauf.

Das TV-Programm von Eurosport 1:

 

Freitag, 16. März
Uhrzeit Session Klasse Sender
09.45 Aufzeichnung Highlights 2017 MotoGP Eurosport
10.45 live 1. Training Moto3 Eurosport
11.45 live 1. Training Moto2 Eurosport
12.45 live 1. Training MotoGP Eurosport
14.15 Aufzeichnung 1. Training Moto3 Eurosport
15.00 live 2. Training Moto3 Eurosport
16.00 live 2. Training Moto2 Eurosport
17.00 live 2. Training MotoGP Eurosport
Samstag, 17. März
Uhrzeit Session Klasse Sender
16.00 live Qualifying Moto2 Eurosport
16.40 live 4. Training
MotoGP Eurosport
17.20 live Qualifying MotoGP Eurosport
Sonntag, 18. März
Uhrzeit Session Klasse Sender
12.45 live Warm Up MotoGP Eurosport
13.00 live Vorberichte MotoGP Eurosport
14.00 live Rennen Moto3 Eurosport
15.15 live Rennen Moto2 Eurosport
16.45 live Rennen MotoGP Eurosport
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Maverick Viñales siegte 2017 beim Katar-GP vor Andrea Dovizioso und Valentino Rossi © Glänzel Maverick Viñales siegte 2017 beim Katar-GP vor Andrea Dovizioso und Valentino Rossi
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Honda - Marc Márquez trifft Marc Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

Mo. 22.07., 21:00, Sky Sport 2


Dream Cars

Mo. 22.07., 22:15, Motorvision TV


X-Bow Battle

Mo. 22.07., 23:00, ORF Sport+


X-Bow Battle

Mo. 22.07., 23:15, ORF Sport+


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

Mo. 22.07., 23:30, SPORT1+


NASCAR University

Di. 23.07., 02:05, Motorvision TV


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Di. 23.07., 02:35, Motorvision TV


Mission Mobility

Di. 23.07., 04:40, Motorvision TV


High Octane

Di. 23.07., 05:05, Motorvision TV


car port

Di. 23.07., 05:15, Hamburg 1


Zum TV Programm
52