MotoGP

Katar-GP: Schweigeminute für Ralf Waldmann und Beggio

Von - 18.03.2018 13:37

Nach dem MotoGP-Warm-Up wurde auf dem Losail Circuit um 15.20 Uhr Ortszeit eine Schweigeminute für Ralf Waldmann und Aprilia-Gründer Ivano Beggio abgehalten.

Fast sämtliche Teammitglieder trafen sich vor wenigen Minuten beim Start/Ziel-Turm auf dem Losail International Circuit für die Schweigeminute, die im Andenken an Ralf Waldmann und ASprilia-Firmegründer Ivano Beggio anberaumt wurde.

Unter großer Anteilnahme wurde des 20fachen GP-Siegers gedacht, der vor acht Tagen in Ennepetal im Alter von 51 Jahren völlig überraschend verstorben war.

Am Montag 12. Möärz schieb Ivano Beggio (73) nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt aus dem Leben.

Die Eurosport-Mannschaft trauert um ihre populäres Teammitglied; zwei Jahre lang hatte Waldi als TV-Exoperte für den deutschen Sender gearbeitet.

«Es ist mir wirklich schwergefallen, hier meine Emotionen im Zaum zu halten», bemerkte Waldis Kolege Jan Strecker. «Wir haben zweiu Jahre lang wirklich jedes GP-Wochenende von früh bis spät miteinander verbracht.»

Natürlich stellte sich die Frage, warum für den dreifachen 125-ccm-Weltmeister Luigi Taveri (gestorben am 1. März) keine Schweigeminute gemacht wurde.

Die Dorna will Luigi Taveri auf andere Weise ehren und ihn als GP-Legende posthum in die virtuelle «Hall Of Fame» aufnehmen, wie Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta am Samstag gegenübver SPEEDWEEK.com. Er will aus diesem Anlass Tilde Taveri mit den Kindern Blanca und Luigi junior in diesem Jahr zu einem Grand Prix einladen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Honda - Marc Márquez trifft Marc Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

NASCAR University

Di. 23.07., 02:05, Motorvision TV


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Di. 23.07., 02:35, Motorvision TV


Mission Mobility

Di. 23.07., 04:40, Motorvision TV


High Octane

Di. 23.07., 05:05, Motorvision TV


car port

Di. 23.07., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Di. 23.07., 05:30, Puls 4


Café Puls mit Puls 4 News

Di. 23.07., 06:00, Sat.1


Café Puls mit Puls 4 News

Di. 23.07., 06:00, Pro Sieben


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin

Di. 23.07., 06:55, SPORT1+


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin

Di. 23.07., 06:55, SPORT1+


Zum TV Programm
50