MotoGP

Marc Márquez: «Bildung ist der Motor für die Kinder»

Von - 17.04.2018 14:57

Der sechsfache Motorrad-Weltmeister Marc Márquez besuchte die von der Kinderrechts-Organisation UNICEF unterstützte Schule Mario Santalucía Diadema in der brasilianischen Stadt São Paulo.

Die Kinderrechts-Organisation UNICEF arbeitet mit Regierungen, sozialen Organisationen und anderen Verbündeten zusammen, um das Recht auf Bildung für jedes Kind und jeden Jugendlichen ausnahmslos zu garantieren. Dazu investiert UNICEF in innovative Aktionen auf Bundes-, Landes- und Kommunal-Ebene. Die UNICEF wird von Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Sport unterstützt, die sich für das Wohlergehen und die Rechte von Kindern einsetzen. Ihre Unterstützung hilft, die Beteiligung der Gesellschaft zu vervielfachen.

Der sechsfache Motorrad-Weltmeister Marc Márquez arbeitet seit 2014 mit UNICEF bei der Umsetzung von Kinderrechten durch verschiedene Aktionen, wie seine Mitwirkung an der Cierra-UNICEF-Kampagne, zusammen. Deren Ziel ist es, eine große Anzahl von Bürgern, Unternehmen und Verwaltungen zu mobilisieren, um die notwendigen Mittel zu organisieren und startete auch Programme, um eine bessere Welt für alle Kinder zu erschaffen, in der die Arbeit von UNICEF nicht mehr notwendig sein wird.

«Ich bin sehr froh, dass ich diese Schule kennenlernen und eine Zeit mit ihren Schülern verbringen konnte», erklärte Marc Marquez. «Mir war klar, dass Bildung ein Schlüssel im Leben von Kindern ist, aber heute habe ich es aus erster Hand gesehen: Studieren hat Zukunft, es ist ein Grundrecht. Alle Kinder auf der Welt sollten die Möglichkeit haben, die Schule zu besuchen und eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu erhalten.»

Während des Besuchs erklärten die Schüler Márquez ihre größten Herausforderungen und Schwierigkeiten wie die eklatante Armut, Teenager-Schwangerschaften, Gewalt oder Diskriminierung. Durch von UNICEF unterstützte Organisationen wie Materia Rima erhalten sie den Anstoß, weiter zu kämpfen, um zu lernen und sich so eine bessere Zukunft zu ermöglichen. «Es ist wichtig, dass Kinder zur Schule gehen können, dass sie lernen und Spaß haben. Bildung ist der beste Motor für die Zukunft jedes Kindes», machte Márquez deutlich.

Darüber hinaus teilten die Schüler mit dem sechsfachen Motorrad-Champion auch lustige Momente zum Rhythmus der Musik. Dieses Bildungszentrum beteiligt sich an einer Initiative von Materia Rima, die Kindern und Jugendlichen wie der 10-jährigen Jennifer hilft, schulische Inhalte durch Hip Hop in etwas Einfaches und Unterhaltsames zu verwandeln: «Mein Leben ohne Schule wäre kein Leben», erzählte das kleine Mädchen dem Honda-Werks-Piloten. «Hier gibt es viel zu viel Gewalt und du musst dieser Gewalt irgendwie aus dem Weg gehen, wenn du deine Träume verwirklichen willst. Ich träume davon, eine Hip-Hop-Sängerin zu sein!»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Marc Márquez: «Studieren hat Zukunft und es ist ein Grundrecht» © UNICEF Marc Márquez: «Studieren hat Zukunft und es ist ein Grundrecht» Jennifer (10 Jahre): «Ich träume davon, eine Hip-Hop-Sängerin zu sein» © UNICEF Jennifer (10 Jahre): «Ich träume davon, eine Hip-Hop-Sängerin zu sein» Die UNICEF wird von Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Sport unterstützt © UNICEF Die UNICEF wird von Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Sport unterstützt
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Repsol Honda - "Gracias" Dani Pedrosa

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mi. 12.12., 11:30, SPORT1+


High Octane

Mi. 12.12., 11:50, Motorvision TV


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Mi. 12.12., 12:20, Spiegel Geschichte


Carinis Classic Cars

Mi. 12.12., 12:45, Sky Discovery Channel


Freestyle Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 12.12., 13:00, Eurosport 2


SPORT1 News

Mi. 12.12., 14:00, SPORT1+


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 12.12., 14:00, Eurosport 2


High Octane

Mi. 12.12., 15:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 12.12., 17:55, SPORT1+


Formel E

Mi. 12.12., 18:45, Eurosport


Zum TV Programm
15