MotoGP

Aleix Espargaró: Zwei weitere Aprilia-Jahre

Von - 17.05.2018 13:33

Aprilia hat sich mit Aleix Espargaró geeinigt: Der Spanier wird auch in den nächsten beiden Jahren auf der RS-GP auf Punktejagd gehen. Dabei hat er ein Ziel im Visier: «Ich will einen Podestplatz holen.»

Nur wenige Stunden nach der Bestätigung der Suzuki-Vertragsverlängerung von Alex Rins legt Aprilia mit Aleix Espargaró nach: Der Spanier, der im November 2016 erstmals auf dem italienischen Bike unterwegs war, hat eine zweijährige Vertragsverlängerung unterschrieben und wird demnach auch 2019 und 2020 auf der RS-GP in der MotoGP-WM starten.

Dabei hat er vor allem ein Ziel vor Augen, wie er verrät: «Ich bin sehr glücklich, zwei weitere Jahre auf der Aprilia Gas geben zu dürfen und dafür möchte ich mich bei Aprilia und dem ganzen Team bedanken. Zum ersten Mal in meiner Karriere werde ich so lange mit dem gleichen Team zusammenarbeiten und diese Stabilität ist sehr wichtig, um zusammen wachsen und besser werden zu können. Ich habe nur ein Ziel, das ich leidenschaftlich verfolge, und das lautet: Mit der RS-GP aufs Podest zu kommen.»

«Diese Vertragsverlängerung ist in erster Linie eine Anerkennung von Aleix’ Fähigkeiten», betont Aprilia-Renndirektor Romano Albesiano. Und er lobt: «ER ist ein schneller Fahrer und sehr professionell. Seit er bei uns ist sorgt er für Leidenschaft und Motivation in der Box und das wirkt sich auf das ganze Team sehr positiv aus. Er hatte einen unbestrittenen Anteil an der Entwicklung und Verbesserung der RS-GP und ich bin mir sicher, dass er in den kommenden beiden Jahren einige Erfolge bescheren wird.»

Der 28-jährige Rennfahrer aus Granollers hat seit seinem WM-Einstieg 2004 insgesamt 217 GP-Einsätze bestritten, 131 davon in der Königsklasse, in der er seit 2012 Gas gibt. Seit 2017 fährt der ältere der beiden Espargaró-Brüder für das Aprilia Racing Team Gresini.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Der Spanier will auf der RS-GP einen Podestplatz erobern © Aprilia Racing Der Spanier will auf der RS-GP einen Podestplatz erobern Aleix Espargaró bleibt Aprilia treu © Aprilia Racing Aleix Espargaró bleibt Aprilia treu
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Buriram - Preview mit Márquez und Pedrosa

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

ERC All Access

Di. 16.10., 23:45, Eurosport 2


SPORT1 News

Di. 16.10., 23:50, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 17.10., 01:10, SPORT1+


GP Confidential - Das Formel 1 Magazin

Mi. 17.10., 02:00, ORF Sport+


Superbike

Mi. 17.10., 03:00, Eurosport 2


Motorsport

Mi. 17.10., 03:00, SPORT1+


Streetwise - Das Automagazin

Mi. 17.10., 03:30, Motorvision TV


Superbike

Mi. 17.10., 03:30, Eurosport 2


SPORT1 News

Mi. 17.10., 04:00, SPORT1+


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

Mi. 17.10., 04:05, SPORT1+


Zum TV Programm
17