MotoGP

Barcelona-GP: Team Angel Nieto mit neuem Hauptsponsor

Von - 12.06.2018 15:43

Das Ángel Nieto Racing Team präsentierte vor dem Großen Preis von Katalonien in Barcelona den spanischen Fleisch- und Wurstwaren-Großhandel Comapa als neuen Hauptsponsor für das Heimrennen.

Die Firma Comapa gilt als Marktführer des spanischen Fleisch- und Wurstwaren-Großhandels und unterstützt seit einigen Jahren den Motorradrennsport. Der Name Comapa war bereits auf den Ducatis von Álvaro Bautista und Karel Abraham präsent, ebenso auf den Moto3-WM-KTM von Albert Arenas und Andrea Migno.

Comapa wird beim Großen Preis von Katalonien auf dem «Circuit de Catalunya-Barcelona» vom 15. - 18. Juni 2018 als Hauptsponsor des Ángel Nieto MotoGP Racing Teams auftreten. Außerdem erstreckt sich das Comapa-Sponsoring auch auf die Förderung junger Fahrer durch das Ángel Nieto Junior Team in der Moto3-Junioren-WM und der spanischen Meisterschaft, die in dieser Saison bisher fünf Siege und dreizehn Podiumsplätze einfahren konnten.

«Wir freuen uns natürlich alle sehr, dass wir ein so renommiertes Unternehmen wie Comapa als Hauptsponsor für den Barcelona-Grand-Prix gewinnen konnten», erklärte Teamchef Gelete Nieto. «Comapa hat uns bisher bei unserer erfolgreichen Nachwuchsarbeit in der Moto3-Junioren-WM und der spanischen Meisterschaft unterstützt. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft noch weitere gemeinsame Erfolge feiern können und junge talentierte Fahrer den Weg in die Weltmeisterschaft ebnen können.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Teamkoordinator Gino Borsoi und Álvaro Bautista (rechts) © Gold & Goose Teamkoordinator Gino Borsoi und Álvaro Bautista (rechts)
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 - Die Repsol Honda Team Präsentation Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 23.01., 15:30, Eurosport 2


High Octane

Mi. 23.01., 15:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 23.01., 18:15, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Mi. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich


Formula E Street Racers

Mi. 23.01., 19:30, ORF Sport+


Formula Drift Championship

Mi. 23.01., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 23.01., 20:50, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Mi. 23.01., 21:50, Motorvision TV


Autofocus

Mi. 23.01., 21:50, ORF 2


NASCAR Cup Series Pocono 400, Pocono Raceway

Mi. 23.01., 22:40, Motorvision TV


Zum TV Programm
18