MotoGP

Dani Pedrosa (20./Honda) beklagt «schlechtes Gefühl»

Von - 13.07.2018 17:05

Erst am Ende der Zeitenliste vom ersten Trainingstag beim Sachsenring-GP taucht der Name von Honda-Pilot Dani Pedrosa auf. Dabei ist der Spanier mit vier Siegen und acht Podestplätzen einer der erfolgreichsten Piloten.

Nachdem Dani Pedrosa bei der Pressekonferenz am Donnerstag wie erwartet seinen Rücktritt bekannt gab, bilden die noch ausstehenden Saisonrennen die Abschiedstournee des kleinen Spaniers. Der erste Trainingstag beim Sachsenring-GP beendete der Repsol Honda-Pilot auf Position 20.

Dabei ist der Sachsenring eine der Paradestrecken von Pedrosa. Er gewann nicht nur vier MotoGP-Rennen (2007, 2010-2012), sondern auch zwei 250-ccm-WM-Läufe (2004, 2005)!

Doch Pedrosa befindet sich in bester Gesellschaft: Die Yamaha-Piloten Valentino Rossi (17.) und Johann Zarco (18.) – immerhin WM-Zweiter und WM-Vierter sind nur marginal schneller.

«Für einen Freitag waren die Rundenzeiten schon ziemlich schnell», wunderte sich Pedrosa. «Ich selber bekam aber nicht das richtige Gefühl zu meinem Bike und hatte Probleme mit der Abstimmung der Vordergabel. Mir sind auch keine wirklichen Verbesserungen zwischen dem ersten und zweiten Training gelungen, das Gefühl blieb schlecht.»


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Dani Pedrosa: Probleme auf dem Sachsenring © Gold & Goose Dani Pedrosa: Probleme auf dem Sachsenring
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Le Mans - Petronas SRT Highlights mit Fabio Quartararo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Abendschau

So. 26.05., 08:30, RBB Fernsehen


Motorsport - ADAC GT Masters Magazin

So. 26.05., 08:45, SPORT1+


Formel 1: Großer Preis von Monaco

So. 26.05., 09:15, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

So. 26.05., 09:15, Sky Sport 1


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

So. 26.05., 09:30, SPORT1+


Virgin Australia Supercars Championship - WD-40 Phillip Island SuperSprint 1. Lauf

So. 26.05., 09:40, Motorvision TV


Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup

So. 26.05., 10:25, SPORT1+


car port

So. 26.05., 12:15, Hamburg 1


Isle of Man Tourist Trophy 2018

So. 26.05., 12:30, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

So. 26.05., 13:00, Sky Sport HD


Zum TV Programm
13