MotoGP

World Ducati Week: Ducatisti von fünf Kontinenten

Von - 21.07.2018 08:17

Der erste Tag der «World Ducati Week» in Misano startete mit spannenden Rennen und exklusiven Einblicken für die Ducatisti. Am Samstag folgt nun ein weiteres Highlight mit dem «Race of Champions».

Von 20. bis 22. Juli feiern Ducatisti von fünf Kontinenten bei der «World Ducati Week» auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli. Auch aktuelle und ehemalige Ducati-Stars wie Jorge Lorenzo, Andrea Dovizioso, Casey Stoner und Troy Bayliss sind mit von der Partie.

Bereits am Donnerstag fand am Hafen im nahe gelegenen Cattolica ein Abendevent für die Ducatisti statt. Schon am frühen Freitagmorgen bildeten sich dann lange Schlangen vor dem Einlass zum Misano World Circuit. Die ersten drei Fans, die eingelassen wurden, waren drei Multistrada-Fahrer, die mit ihren Bikes von Griechenland bis nach Italien gefahren waren.

Laut den Daten des Vorverkaufs stammen 60 Prozent der Besucher aus Italien, die restlichen 40 Prozent verteilen sich auf die USA, Europa [außer Italien], Japan, Australien, Russland, Indien, Brasilien, Neuseeland, China und die Philippinen. Die Chinesen Ken Lu und Lv Fei fuhren ihre Multistrada 1200 Enduros innerhalb von nur sieben Tagen von Xinjiang nach Bologna. Sie legten über 7.575 Kilometer durch zehn Länder zurück.

Zudem waren 147 Desmo Owner Clubs mit 4.375 Mitgliedern aus 33 Ländern vor Ort. Für sie fand in San Marino das «World President Meeting» statt, das auch von Ducati-CEO Claudio Domenicali besucht wurde. In der Piazza della Libertà fand dann ein gemeinsames Abendessen mit Blick auf die historischen Gebäude der Stadt San Marino statt.

Am Freitag wurde unter anderem bereits das Scrambler Flat Track Race in der Misano Circuit Arena ausgetragen. Den Sieg trug wie schon 2016 Andrea Dovizioso davon. Im Finale trat er gegen seine MotoGP-Kollegen Danilo Petrucci und Xavier Simeon an.

Im «closed room» wurde den Besuchern zudem eine exklusive Preview auf die Ducati-Modelle für 2019 gewährt. Fotos oder Videos waren natürlich nicht erlaubt. Diese Modelle werden offiziell erst bei der EICMA2018 in Mailand von 6. bis 11. November präsentiert. 
      

Am Samstag folgt nun ein weiteres Highlight: das Race of Champions. Um 13 Uhr treten Jorge Lorenzo, Andrea Dovizioso, Marco Melandri, Troy Bayliss, Xavi Fores, Michael Rinaldi, Karel Abraham, Jack Miller, Tito Rabat, Michele Pirro, Danilo Petrucci und Xavier Simeon gegeneinander an.

Noch am selben Abend um 18 Uhr werden die Panigale V4 S-Bikes – es handelt sich um Einzelstücke – auf der Auktions-Plattform Ebay versteigert.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Ehrenrunde der Ducati-Stars wie Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso am Freitag © Ducati Ehrenrunde der Ducati-Stars wie Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso am Freitag Die World Ducati Week findet auf dem Misano World Circuit statt © Ducati Die World Ducati Week findet auf dem Misano World Circuit statt Die World Ducati Week bietet alles, was das Fan-Herz begehrt © Ducati Die World Ducati Week bietet alles, was das Fan-Herz begehrt Andrea Dovizioso gewann das Scrambler Flat Track Race © Ducati Andrea Dovizioso gewann das Scrambler Flat Track Race
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Suzuki - Die GSX-R1000 Technik erklärt von Sylvain Guintoli

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Motorsport - ADAC TCR Germany

Sa. 18.08., 21:20, SPORT1+


Porsche Carrera Cup Germany

Sa. 18.08., 21:30, Motors TV


Isle of Man Tourist Trophy 2018

Sa. 18.08., 21:50, Motorvision TV


SPORT1 News

Sa. 18.08., 22:00, SPORT1+


ADAC TCR Germany

Sa. 18.08., 22:00, Motors TV


FIA World Rally Championship

Sa. 18.08., 22:30, Motors TV


Belgian Rally Championship

Sa. 18.08., 23:00, Motors TV


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Sa. 18.08., 23:30, Motors TV


SPORT1 News

Sa. 18.08., 23:50, SPORT1+


TCR Europe

So. 19.08., 00:00, Motors TV


Zum TV Programm
15