MotoGP

Alex Rins (Suzuki): Versuchen noch etwas im Warm-Up

Von - 08.09.2018 18:11

«Es fehlt nicht viel, dann können wir um die erste Startreihe kämpfen», ist Alex Rins überzeugt. In Misano beklagt er Traktionsprobleme, will aber trotzdem mit den weichen Reifen fahren.

«Eines meiner Ziele an diesem Wochenende war der direkte Einstieg ins zweite Qualifying, das habe ich geschafft. Das zweite Ziel, ein Platz in der zweiten oder dritten Reihe, habe ich nicht erreicht», bilanzierte Rins am Vorabend des Grand Prix von San Marino in Misano.

Er ist vom Potential der Suzuki überzeugt: «Ich fuhr mit dem weichen Hinterreifen. Damit habe ich ein guten Gefühl, doch wir müssen die Traktion verbessern. Es sind kleine Probleme, die wir lösen müssen, um uns um die erste Reihe zu schlagen. In einigen Sektoren verlieren wir noch zu viel Zeit. Wir werden morgen im Warm-Up noch etwas an der Abstimmung ausprobieren.»

Fürs Rennen hofft der Spanier auf moderate Temperaturen: «Es ist noch etwas unsicher, wie das Wetter morgen wird. Ich fühle mich sehr gut mit den weichen Reifen. Mit der Medium-Mischung bin ich auch gefahren, doch es ist schwierig, diese Reifen auf Temperatur zu bringen. Ich hoffe deshalb auf moderate Temperaturen fürs Rennen, dann kann ich mit den weichen Reifen fahren.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Alex Rins (Suzuki): Traktion mit den weichen Reifen ein limitierender Faktor © Weisse Alex Rins (Suzuki): Traktion mit den weichen Reifen ein limitierender Faktor
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Misano - Hinter den Kulissen mit Vanessa Guerra

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

Ninja Warrior Germany - Die stärkste Show Deutschlands

Fr. 20.09., 20:15, RTL


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Fr. 20.09., 20:50, Motorvision TV


Der Bergdoktor

Fr. 20.09., 21:00, Sky Heimatkanal


car port

Fr. 20.09., 21:15, Hamburg 1


FIA World Rallycross Championship

Fr. 20.09., 23:00, ORF Sport+


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Fr. 20.09., 23:30, Sky Sport 1


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Fr. 20.09., 23:30, Sky Sport HD


car port

Fr. 20.09., 23:45, Hamburg 1


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Sa. 21.09., 00:00, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Singapur

Sa. 21.09., 00:00, Sky Sport 1


Zum TV Programm