MotoGP

Misano: Ein Garten als Erinnerung an Nicky Hayden

Von - 11.09.2018 10:33

Zu Ehren des verstorbenen Nicky Hayden, dem MotoGP-Weltmeister von 2006, wurde am in Misano eine Erinnerungsstätte mit dem Namen «Giardino Nicky Hayden» eröffnet.

Für den am 17. Mai 2017 in Misano schwer verunglückten und wenige Tage später verstorbenen Nicky Hayden wurde an der Unfallstelle eine Gedenkstätte gebaut. Sie wurde als ein Ort blühenden Lebens gestaltet. Ein Garten voller bunter Blumen, der den Namen «Giardino Nicky Hayden» trägt und im Rahmen des Misano-GPs feierlich eröffnet wurde.

Die Gemeindeverwaltung gab dem Antrag der Initiative Ende März die Erlaubnis, einen Gedenkort für den ehemaligen MotoGP- und Superbike-Fahrer zu errichten. Die Initiative wurde von Haydens früherem Mechaniker und gutem Freund Dennis Pazzaglini angeführt. Nicky Haydens Verlobte Jackie Marin besuchte den Garten zusammen mit Michael van der Mark und weiteren Freunden am Rennwochenende in Misano.

Auch Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta war bei der Eröffnung des «Giardino Nicky Hayden» dabei. «Das war eine Initiative der Stadt Misano zusammen mit Nicky Haydens Team. Das oberste Ziel war es, diese Kreuzung auf diese Weise sicherer zu machen. Sie wollten, dass keine Unfälle dieser Art mehr passieren. Und die Leute sollen sich so an Nicky erinnern, der auch in dieser Region sehr beliebt war.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Nicky Haydens Verlobte Jackie Marin besuchte den Garten zusammen mit Michael van der Mark und weiteren Freunden © Instagram/JPunk Nicky Haydens Verlobte Jackie Marin besuchte den Garten zusammen mit Michael van der Mark und weiteren Freunden Dorna-CEO Carmelo Ezepelta war bei der Eröffnung vor Ort © motogp.com Dorna-CEO Carmelo Ezepelta war bei der Eröffnung vor Ort
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP Valencia 2018 - Michelin Preview mit Alex Rins

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport: FIA GT World Cup

So. 18.11., 22:30, Eurosport 2


Motorsport - Porsche GT Magazin

So. 18.11., 22:30, Sport1


SPORT1 News

So. 18.11., 23:45, SPORT1+


Motorsport - ADAC GT Masters Rennen

Mo. 19.11., 00:15, SPORT1+


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 19.11., 01:20, ServusTV Österreich


SPORT1 News

Mo. 19.11., 01:25, SPORT1+


Motorsport - ADAC GT Masters Rennen

Mo. 19.11., 01:30, SPORT1+


car port

Mo. 19.11., 01:45, Hamburg 1


Die Gebrauchtwagen-Profis - Neuer Glanz für alte Kisten

Mo. 19.11., 02:00, DMAX


Sport und Talk aus dem Hangar-7

Mo. 19.11., 02:10, ServusTV


Zum TV Programm
12