MotoGP

Alberto Puig: «Wussten, dass Misano schwierig wird»

Von - 11.09.2018 13:32

Repsol-Honda-Teammanager Alberto Puig durfte bereits seit drei MotoGP-Rennen keinen Sieg mit Marc Márquez mehr feiern. Seine Analyse des Grand Prix von Misano fiel trotzdem positiv aus.

Im MotoGP-Rennen von Misano war Marc Márquez gegen die Ducati-Werkspiloten erneut machtlos, wie er nach dem Lauf zugab. Durch den Sturz von Jorge Lorenzo erbte Márquez immerhin Platz 2, doch Sieger Andrea Dovizioso überquerte 2,8 sec vor ihm die Ziellinie. LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow rückte so auf den dritten Rang nach vorne. Márquez’ Repsol-Honda-Teamkollege Dani Pedrosa landete auf dem sechsten Rang.

Repsol-Honda-Teammanager Alberto Puig erklärte nun, wie die Strategie des Teams aussah. «Für Marc war wichtig, das bestmögliche Set-up zu finden und eine gute Pace aufzubauen, denn wir wussten, dass das Rennen schwierig wird. Denn die Rundenzeiten lagen alle sehr eng beisammen. Dani hatte ebenfalls eine sehr gute Pace, obwohl sein Wochenende mit einigen Problemen begann. Im Rennen machte er dann einen Schritt nach vorne.»

«Positiv ist, dass Marc mit 59 Punkten Vorsprung nach Misano kam und nun mit 67 Punkten Puffer abreiste. Wahr ist, dass unsere Gegner wirklich pushen. Ducati ist nun sehr konkurrenzfähig. Das ist negativ für uns», erklärte Puig.

Wie erlebte Puig das Rennen von der Boxenmauer aus? «Wie immer bist du ein bisschen in Sorge, wenn dein Fahrer um den Sieg kämpft. Das Rennen war schön und sehr intensiv.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Repsol Honda - "Gracias" Dani Pedrosa

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mi. 21.11., 15:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 21.11., 16:00, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 21.11., 16:55, SPORT1+


SPORT1 News

Mi. 21.11., 19:00, SPORT1+


GP Confidential - Das Formel 1 Magazin

Mi. 21.11., 19:00, ORF Sport+


Servus Sport aktuell

Mi. 21.11., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mi. 21.11., 19:35, Motorvision TV


So wird's gemacht!

Mi. 21.11., 19:45, Sky Discovery Channel


Virgin Australia Supercars Championship - Coates Hire Supercars Melbourne 400, 1. und 2. Lauf

Mi. 21.11., 20:00, Motorvision TV


SPORT1 News

Mi. 21.11., 21:15, SPORT1+


Zum TV Programm
12