MotoGP

Misano-GP: MotoGP-Fans fragen, Rossi & Co. antworten

Von - 12.09.2018 13:41

Warum nutzt Andrea Dovizioso sein Handy kaum? Gibt Marc Márquez seiner Honda einen Namen? Mit welchem Lied beschreibt Rossi seine Karriere? Diese und weitere Fan-Fragen wurden den MotoGP-Piloten in Misano gestellt.

Zu Beginn jedes MotoGP-Rennwochenendes findet am Donnerstag, bevor die Action beginnt, die traditionelle «Pre-Event Press Conference» statt. 2017 gab es jedoch eine Neuerung. Es werden nach den offiziellen Statements und den Fragen der Journalisten nun auch Fragen beantwortet, die von Fans via Social Media eingeschickt werden.

Frage an Andrea Dovizioso: Wenn du am Morgen aufwachst, welche App auf deinem Handy benutzt du zuerst? «Ich bin nutze mein Handy nicht so sehr. Wahrscheinlich bin ich einer der wenigen Fahrer, welche die Social Media-Kanäle und auch ihr Smartphone wenig benutzen. Wenn ich viele junge Leute sehe, die das Haus nur mit ihrem Handy verlassen und viele Apps nutzen, dann gefällt mir das gar nicht. Den Wecker benutze ich schon, das ist wohl normal.»

Frage an Marc Márquez: Meine 7-jährige Tochter möchte wissen, ob dein Motorrad einen Namen hat? «Nein, es hat keinen Namen. Aber in einem Jahr schon. 2015 war der Name meiner Maschine Beyoncé», lachte Márquez. «Denn diese Maschine war sehr schön zu fahren. Deshalb nannten mein Team und ich meine Honda ‹Das Beyoncé-Bike›. Es war wirklich schön, mit ihr zu tanzen. Ich habe nie mit Beyoncé getanzt, aber es war sehr schön, diese Maschine zu fahren. Aber nur in diesem Jahr hatte die Maschine einen Namen.»

Frage an Jorge Lorenzo: Wie viele Helme deiner Karriere und von anderen Fahrern hast du schon gesammelt? «Ich habe von mir selbst etwa 30 Helme. Was meine Kollektion betrifft, habe ich von anderen Fahrern mehr Lederkombis als Helme. Ich denke, es sind wohl 60 Helme. Der von Ayrton Senna ist mein Favorit. Aber ich habe ja auch einen von Marc. Wichtige Helme», lächelte Lorenzo. «Ich habe auch einen von Niki Lauda.»

Frage an Andrea Iannone: Was würdest du sagen, wenn du 30 Sekunden mit irgendeinem Menschen auf der Welt sprechen würdest? «Ich bin nicht klug genug für diese Frage», lachte der Suzuki-Werkspilot. «Ich bin sehr glücklich über mein Leben und meine Karriere. Ich bin wirklich zufrieden.»

Frage an Valentino Rossi: Wenn du deine Karriere mit einem Song beschreiben müsstest, welcher wäre es? «Never Ending Story», antwortete der 39-jährige Rossi ohne Umschweife.

Frage an Francesco Bagnaia: Beim Wechsel von der Moto3- in die Moto2-Klasse musstest du dir eine neue Nummer aussuchen, weil die 21 an Morbidelli vergeben war. Welche Nummer wählst du für die MotoGP-Klasse? Denn deine Nummer 42 hat bereits Alex Rins. «Ich treffe immer die falsche Wahl», lachte der Moto2-WM-Leader, der 2019 für Pramac-Ducati antreten wird. «Ich weiß die Nummer schon, aber ich will sie nicht verraten. Es ist eine zweistellige Nummer.»

Wie kann ein Fan seine Frage einreichen? Ganz einfach: Auf den Social Media-Seiten der MotoGP-WM auf Twitter, Instagram und Facebook wird vor der Pressekonferenz dazu aufgefordert, Fragen zu posten. Der Post muss mit dem Hashtag des Grand Prix und des Fahrers, an den die Frage gerichtet ist, versehen sein. Zum Beispiel #AragonGP und #AskRossi.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Valentino Rossi und seine Mitstreiter beantworten bei jedem Grand Prix auch Fan-Fragen © Gold & Goose Valentino Rossi und seine Mitstreiter beantworten bei jedem Grand Prix auch Fan-Fragen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Austin - Backstage mit Vanessa Guerra und Marc Marquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

So. 21.04., 12:15, Hamburg 1


ADAC MX Masters - Fürstlich Drehna, Deutschland

So. 21.04., 13:20, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

So. 21.04., 13:45, Motorvision TV


Formula Drift Championship

So. 21.04., 14:35, Motorvision TV


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

So. 21.04., 15:30, Motorvision TV


Formel 1

So. 21.04., 16:15, ORF Sport+


FIA Formel E

So. 21.04., 18:00, ORF Sport+


Sportschau

So. 21.04., 18:05, Das Erste


car port

So. 21.04., 18:45, Hamburg 1


FIA World Rallycross Championship

So. 21.04., 19:00, ORF Sport+


Zum TV Programm
12