MotoGP

Bautista-Ersatzmann Jones: «Kenne Phillip Island gut»

Von - 23.10.2018 12:12

Weil Álvaro Bautista auf Phillip Island für das Ducati-Werksteam anstelle des verletzten Jorge Lorenzo antreten wird, darf ihn Mike Jones im Ángel Nieto Team vertreten. Der Australier freut sich auf sein Heimspiel.

Der Einsatz für das Ángel Nieto Team in Phillip Island ist nicht der erste GP, den Mike Jones bestreiten wird. Bereits 2016 durfte er auf dem australischen Rundkurs für das Avintia-Team sein GP-Debüt bestreiten – wofür er sich mit einer Fahrt in die Punkteränge bedankte: Jones holte sich den 15. Rang.

Der Schützling des dreifachen Superbike-Weltmeisters Troy Bayliss darf nun wieder einspringen – diesmal für Álvaro Bautista, der als Ersatzmann für den verletzten Jorge Lorenzo für die Werksmannschaft von Ducati im Einsatz sein wird. Jones freut sich auf das Rennwochenende auf Phillip Island. «Ich bin gleichermassen aufgeregt und dankbar, dass ich mit dem Ángel Nieto Team zu meinem MotoGP-Heimrennen antreten darf.»

Über die australische Strecke sagt der 24-Jährige aus Brisbane: «Ich kenne Phillip Island gut und ich geniesse es, dort unterwegs zu sein. Deshalb freue ich mich schon darauf, im Verlauf des Wochenendes Schritt für Schritt weiterzukommen und im Rennen mein Bestes zu geben.»

Auch sein temporärer Teamkollege Karel Abraham, der es in Motegi nicht ins Ziel geschafft hatte, hat allen Grund zur Vorfreude: «Wir werden alles geben, um wieder in die Punkte vorzustossen. In Japan haben wir nämlich eine gute Chance verstreichen lassen. Aber nun konzentrieren wir uns darauf, auf Phillip Island ein gutes Ergebnis einzufahren. Wir werden dort die GP17 zum ersten Mal ausprobieren können und ich bin dem Team sehr dankbar für diese Möglichkeit.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Austin - Backstage mit Vanessa Guerra und Marc Marquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM

Sa. 20.04., 14:45, Eurosport 2


Monster Jam Championship Series

Sa. 20.04., 15:55, Motorvision TV


Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM

Sa. 20.04., 17:30, Eurosport 2


sportarena

Sa. 20.04., 17:30, SWR Fernsehen


Sportschau

Sa. 20.04., 18:00, Das Erste


Spotted

Sa. 20.04., 18:10, Motorvision TV


Sportschau

Sa. 20.04., 18:30, Das Erste


Racing in the Green Hell

Sa. 20.04., 19:00, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 20.04., 19:30, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 20.04., 19:30, Motorvision TV


Zum TV Programm
13