MotoGP

Valencia, 13 Uhr: Petrucci vor Pol Espargaró & Bradl

Von - 20.11.2018 13:00

Johann Zarco und Michele Pirro haben in Valencia um 13 Uhr bereits 11 und 12 Runden hinter sich, aber die Sonne verschwindet schon wieder. Am Nachmittag muss mit Regen gerechnet werden. 12 Fahrer bisher unterwegs.

Nach 12 Uhr trocknete die Piste beim MotoGP-Wintertest in Valencia allmählich auf. Als Erster brauste Johann Zarco zu drei «installation laps» mit Regenreifen los; um 13 Uhr befanden sich bereits zwölf Fahrer auf der Piste.

Zum Vergleich: Der Rundenrekord von Lorenzo von 2016 (auf Yamaha) liegt bei 1:31,171 min. Der Pole-Rekord von Lorenzo aus 2018 beträgt 1:29,401 min.

Valencia-Test, 20. November, Stand um 13 Uhr:

1. Petrucci, Ducati, 1:32,861 min
2. Pol Espargaró, KTM, 1:32,966
3. Bradl, Honda, 1:33,110
4. Dovizioso, Ducati, 1:33,138
5. Pirro, Ducati. 1:33,347
6. Zarco, KTM, 1:34,547
7. Aleix Espargaró, Aprilia, 1:34,692
8. Mir, Suzuki, 1:35,144
9. Bagnaia, Ducati, 1:37,008
10. Abraham, Ducati, 1:39,532
11. Folger, Yamaha, 1:40,587
12. Lorenzo, Honda, 1:40,886

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Johann Zarco: Zuerst mal mit Regenreifen losgefahren © Fitti Weisse Johann Zarco: Zuerst mal mit Regenreifen losgefahren Jonas Folger auf der Yamaha © Fitti Weisse Jonas Folger auf der Yamaha
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Doha - Paddock Walk mit Marc Marquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Formel E: FIA-Meisterschaft

Di. 19.03., 00:30, Eurosport 2


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Di. 19.03., 02:40, Motorvision TV


Motorsport - FIA WEC

Di. 19.03., 03:00, SPORT1+


Formel 1: Großer Preis von Australien

Di. 19.03., 03:00, Sky Sport 2


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Di. 19.03., 03:05, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Australien

Di. 19.03., 04:30, Sky Sport 2


High Octane

Di. 19.03., 05:10, Motorvision TV


Formel 1 Großer Preis von Australien 2019

Di. 19.03., 05:10, ORF 1


car port

Di. 19.03., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Di. 19.03., 05:30, Puls 4


Zum TV Programm
15