MotoGP

Österreich-GP 2019: MotoGP-Action live erleben

Von - 07.12.2018 07:02

Ab 9. August 2019 wird es wieder laut am Red Bull Ring: Denn an jenem Wochenende sind die MotoGP-Stars wieder in Spielberg zu Besuch. Wer das Spektakel live miterleben will, sollte sich jetzt die besten Plätze sichern.

Nach dem dritten fast ausverkauften Motorrad-GP von Österreich läuft der Vorverkauf für die Tickets für das vierte Zweirad-Volksfest auf dem Red Bull Ring (9. bis 11. August) auf Hochtouren. Im Netz können die Karten für die nächste Saison gekauft werden und wer sich die besten Plätze sichern will, sollte jetzt zuschlagen, denn einige Sektoren bzw. Ticketkategorien neigen sich schon dem Ende zu – und das, obwohl die Preise leicht angehoben wurden, nur die Stehplatz-Preise bleiben mit 95 Euro unverändert.

So sind etwa für die Steiermark-Tribüne in der ersten Kurve und die Sektoren A bis I der Red Bull-Tribüne zwischen den ersten beiden Kurven bereits keine Tickets mehr verfügbar. Für die Sektoren J und K gibt es noch vereinzelte Tickets, die für das gesamte Wochenende 165 Euro kosten. Auf der Tribüne des Rossi-Fanclubs gibt es noch Wochenend-Tickets für 155 Euro.

Wer auf der überdachten Tribüne Nord bei der vierten Kurve Platz nehmen will, kann dies zum gleichen Preis tun. Für einen der überdachten Plätze auf der Start-Ziel-Tribüne, die vereinzelt noch zu haben sind, blättert man 10 Euro mehr hin. Und für Fans, die das Rennwochenende aus verschiedenen Perspektiven erleben wollen, gibt es die Möglichkeit des «3-Corner Tribünenhopping». Dieses Erlebnis gibt es bereits ab 155 Euro.

Eine ganz besondere MotoGP-Erfahrung gibt es für die Inhaber der VIP-Pakete. Wer sich das Rennen im «Race Club», dem VIP-Bereich im Boxengebäude, ansehen will, zahlt 895 Euro für das ganze Wochenende. Den Zugang zum «Steirer Club», in dem die Verpflegung im VIP-Zelt vor der Start-Ziel-Tribüne erfolgt, gibt es bereits ab 535 Euro für das Wochenende.

Am MotoGP-Wochenende 2018 feuerten an drei Tagen insgesamt 206.746 Zuschauer die WM-Piloten an – sie sorgten für eine atemberaubende Atmosphäre beim grössten Sport-Event des Jahres in Österreich! Das rot-weiß-rote Fahnenmeer vor dem Rennstart (auf allen Tribünen) ist jedes Jahr erneut Gänsehaut-Garant Nummer 1. Die Promoter des Projekts Spielberg waren überwältigt von der unglaublichen Stimmung auf dem gesamten Event-Areal – von den Campingplätzen bis hin zum Schönberghof, von der «Spielberg MotoGP Bike City» bis zur Tribüne Ost.

Neben den spannenden Rennen der Zweirad-Königsklasse MotoGP sowie der Moto2- und Moto3-Weltmeisterschaft dürfen die Besucher auch 2019 wieder ein erstklassiges Rahmenprogramm mit Entertainment auf und rund um die Grand-Prix-Strecke erwarten. Alle Informationen zum Motorrad Grand Prix von Österreich sind online und in der Spielberg-App zu finden.

 

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die MotoGP-Fans kommen in Spielberg auf ihre Kosten © Gold & Goose Die MotoGP-Fans kommen in Spielberg auf ihre Kosten
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 - Fotoshooting mit Marc Márquez und Jorge Lorenzo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vier Tage Wintertest in Barcelona: Vorteil Ferrari

​2018 übte sich die Formel 1 beim Barcelona-Test in der Entdeckung der Langsamkeit – Kälte, Schnee, nasse Bahn, griesgrämige Gesichter. 2019 kann frei gefahren werden, und wir sind ein wenig schlauer.

» weiterlesen

 

tv programm

Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 12:00, SPORT1+


Car Legends

Sa. 23.02., 12:25, Spiegel Geschichte


FIM Superbike World Championship

Sa. 23.02., 13:40, ServusTV


FIM Superbike World Championship

Sa. 23.02., 13:40, ServusTV Österreich


Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 15:40, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Sa. 23.02., 16:10, Motorvision TV


car port

Sa. 23.02., 16:15, Hamburg 1


sportarena

Sa. 23.02., 17:30, SWR Fernsehen


Deutschland, deine Geschichte - Das Beste aus der Deutschen Wochenschau

Sa. 23.02., 17:35, Spiegel Geschichte


Sportschau

Sa. 23.02., 18:00, Das Erste


Zum TV Programm
14