MotoGP

Jorge Lorenzo (Honda): Neue Verletzung bestätigt

Von - 12.03.2019 18:21

Honda-Neuzugang Jorge Lorenzo hatte sich erst im Januar das Kahnbein gebrochen, am Dienstagnachmittag teilte er in den sozialen Netzwerken mit, dass auch sein Sturz in Katar nicht ohne Folgen blieb.

Nach nur fünf Minuten war Jorge Lorenzo im FP3 zum Katar-GP abgeflogen, er musste auf die Fortsetzung der Session verzichten und verpasste im Q1 den Aufstieg in das Q2. Der Repsol-Honda-Pilot ging nur von Startplatz 15 in das Flutlichtrennen und landete am Ende auf Rang 13. Später berichtete er, dass der schwere Sturz sein Wochenende zerstört habe – nun steht fest, dass die Konsequenzen sich auch über die kommenden Wochen ziehen werden.

Wieder zu Hause in Lugano ließ sich der Mallorquiner gründlich untersuchen. Am Dienstag postete er dann das Ergebnis kurz und bündig in den sozialen Netzwerken: «Computertomographie gemacht. Riss an der ersten Rippe auf der rechten Seite, 3 Wochen/1 Monat für die Genesung. Wir werden in Argentinien kämpfen!»

Trotz der angebrochenen Rippe will der fünffache Weltmeister beim nächsten MotoGP-Rennen am Start stehen. Der Argentinien-GP findet allerdings schon vom 29. bis 31. März statt – in weniger als drei Wochen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jorge Lorenzo bleibt das Verletzungspech treu © Facebook/Jorge Lorenzo Jorge Lorenzo bleibt das Verletzungspech treu
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Le Mans - Petronas SRT Highlights mit Fabio Quartararo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Tourenwagen: Weltcup

Do. 23.05., 17:30, Eurosport 2


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Do. 23.05., 17:40, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 18:30, Sky Sport 2


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Do. 23.05., 18:45, ORF Sport+


Servus Sport aktuell

Do. 23.05., 19:15, ServusTV Österreich


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 20:00, Sky Sport 2


Monster Jam Championship Series

Do. 23.05., 20:55, Motorvision TV


Racing in the Green Hell

Do. 23.05., 21:40, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Do. 23.05., 21:45, Sky Sport HD


car port

Do. 23.05., 21:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
17