MotoGP

Texas Warm-up: 1. Márquez vor Dovizioso — 6. Rossi

Von - 14.04.2019 16:50

Bei kühlen Temperaturen und Sonnenschein sicherte sich Marc Márquez im Warm-Up zum «Red Bull US-GP» in Texas die Bestzeit. Dahinter Dovi und Miller. 4. Viñales.

Nach der siebten Pole-Position bei sienem siebten Auftritt auf dem 5,5 km langen Circuit of the Americas (COTA) galt Weltmeister Marc Márquez auch im 20 Minuten langen Warm-up Sonntaagfrüh um 9.40 Uhr Ortszeit als klarer Favorit. Doch nach sechs Minuten stand Jack Miller mot 2:06,432 min an erster Stelle, die niedrigen Asphalttemperaturen mahnten zur Vorsicht. Valentino Rossi schob sich dann mit 0,036 sec Rückstand an die zweite Position vor Viñales, Crutchlow, Dovizioso, Petrucci und Bagnaia. – 15. Márquez. Doch in seiner dritten fliegenden Runde preschte Marc mit 2:06,601 min auf Platz 5 vor, während Jack Miller auf der Pramac-Ducati einen üblen Slide heil überstand.

Sieben Minjuten vor dem Ende stand Miler miot 2:04,932 min immer. noch an erster Stelle. Dahginter Márquez (+ 0,089 sec), Crutchlow, Dovizio, Rins, Morbidelli, Viñales und Rossi. Und «Dovi» zeigte jetzt, dass er wirklich den Speed hätte, um im Rennen Platz 2 ins Visier zu nehmen. Aber der Ducati-Held wird nach dem verpatzten Quali nur vom 13. Startplatz losfahren...

Honda-Star Marc Márquez wollte sich aber nicht mit Platz 2 begnügen und schraubte die Bestzeit in seiner sechsten Runde noch auf 2:04,573 min, damit wies er Miller mit 0,359 sec Vorsprung noch deutlich in die Schranken.

Ergebnis Warm-up:
1. Márquez, 2:04,573
2. Dovizioso, + 0,193 sec
3. Miller, + 0,359 sec
4. Viñales, + 0,400
5. Crutchlow, + 0,570
6. Rossi, + 0,855
7. Morbidelli, + 1,094
8. Petrucci, + 1,179
9. Rins, + 1,280
10. Mir, + 1,439
11. Nakagami, + 1,490
12. Quartararo, + 1,495
13. Aleix Espargharó, + 1,636
14. Pol Espargaró, + 1,775
15. Lorenzo, + 2,056
16. Bagnaia
17. Rabat
18. Iannone
19. Zarco, + 3,025
20. Abraham
21. Oliveira, + 3,051
22. Syahri, + 3,298

MotoGP-Q2, Austin:

1. Marc Márquez, Honda, 2:03,787 min
2. Valentino Rossi, Yamaha, + 0,273
3. Cal Crutchlow, Honda, + 0,360
4. Jack Miller, Ducati + 0,629
5. Pol Espargaró, KTM, + 0,685
6. Maverick Viñales, Yamaha, + 0,702
7. Alex Rins, Suzuki, + 0,747
8. Danilo Petrucci, Ducati + 0,909
9. Fabio Quartararo, Yamaha, + 1,154
10. Franco Morbidelli, Yamaha, + 1,491
11.
Jorge Lorenzo, Honda, + 1,596
12. Francesco Bagnaia, Ducati + 2,100

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Sachsenring - Vanessa Guerra unterwegs mit Marc Marquez und Stefan Bradl

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Großer Preis von Österreich

Mi. 17.07., 16:30, Sky Sport 2


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

Mi. 17.07., 18:30, Sky Sport 2


Servus Sport aktuell

Mi. 17.07., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mi. 17.07., 19:35, Motorvision TV


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Mi. 17.07., 20:55, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 17.07., 21:00, Eurosport 2


Formula Drift Championship

Mi. 17.07., 21:25, Motorvision TV


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 17.07., 21:30, Eurosport 2


Monster Jam Championship Series

Mi. 17.07., 21:50, Motorvision TV


Pannonia Carnuntum Rallye, Highlights

Mi. 17.07., 23:45, ORF Sport+


Zum TV Programm
53