MotoGP

Zeitplan Mugello-GP: Volles MotoGP-Programm!

Von - 24.05.2019 10:39

Von 31. Mai bis 2. Juni findet auf dem Autodromo von Mugello der «Gran Premio d’Italia Oakley» statt. Marc Márquez, Lorenzo Baldassarri und Aron Canet reisen als Führende der drei WM-Klassen nach Italien.

Für das sechste Kräftemessen des Jahres reist der MotoGP-Zirkus nach Italien, genauer gesagt in die Toskana, in der eine ganz besondere Strecke auf die WM-Teilnehmer wartet: Das Autodromo Internazionale del Mugello, das 30 km nordöstlich von Florenz liegt, stellt mit seiner Mischung aus langsamen und schnellen Kurven sowie langen Geraden eine ganz besondere Herausforderung für die Fahrer und Ingenieure dar.

Der 5,245 km lange Rundkurs, den Ferrari 1988 gekauft und umfassend renoviert hat, umfasst sechs Links- und neun Rechtskurven. Auf der 1141 m langen Geraden erreichen die MotoGP-Stars Geschwindigkeiten von mehr als 350 km/h. Der WM-Zirkus war erstmals 1976 auf der italienischen Bahn unterwegs, seit 1991 ist die Piste, die viele Piloten zu ihren Lieblingskursen zählen, Teil des Motorrad-WM-Kalenders.

In der MotoGP-Klasse reist Marc Márquez als WM-Leader an. Der Repsol-Honda-Star aus Spanien liegt acht Punkte vor Ducati-Ass Andrea Dovizioso. Im Vorjahr hatte der 26-Jährige aus Cervera vor dem Italien-GP noch 36 Zähler Vorsprung gehabt. Der grosse Star wird aber Valentino Rossi sein, der als WM-Vierter zum Heimspiel kommt. Der neunfache Champion vereint immer eine riesige Fangemeinde in Mugello.

Ähnlich wie in der Königsklasse verhält es sich in der Mittelgewichtsklasse, in der Lorenzo Baldassarri sieben Punkte vor Moto2-Rückkehrer Tom Lüthi liegt. Über ein etwas grösseres Punkte-Polster darf sich Moto3-WM-Leader Aron Canet freuen: Der Spanier verfügt über einen Vorsprung von 14 WM-Zählern auf seinen ersten Verfolger Lorenzo Dalla Porta.

Der Zeitplan für den Italien-GP 2019:

Freitag, 31. Mai 2019
09.00 – 09.40 Uhr: Moto3, FP1
09.55 – 10.40 Uhr: MotoGP, FP1
10.55 – 11.35 Uhr: Moto2, FP1
11.50 – 12.20 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup FP1

13.15 – 13.55 Uhr: Moto3, FP2
14.10 – 14.55 Uhr: MotoGP, FP2
15.10 – 15.50 Uhr: Moto2, FP2
16:05 – 16:35 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup FP2
17.50 – 18.15 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup Qualifying

Samstag, 1. Juni 2019
09.00 – 09.40 Uhr: Moto3, FP3
09.55 – 10.40 Uhr: MotoGP, FP3
10.55 – 11.35 Uhr: Moto2, FP3

12.35 – 12.50 Uhr: Moto3, Qualifying 1
13.00 – 13.15 Uhr: Moto3, Qualifying 2
13.30 – 14.00 Uhr: MotoGP, FP4
14.10 – 14.25 Uhr: MotoGP, Qualifying 1
14.35 – 14.50 Uhr: MotoGP, Qualifying 2
15.05 – 15.20 Uhr: Moto2, Qualifying 1
15.30 – 15.45 Uhr: Moto2, Qualifying 2
16.30 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup (15 Runden)

Sonntag, 2. Juni 2019
08.40 – 09.00 Uhr: Moto3, Warm Up
09.10 – 09.30 Uhr: Moto2, Warm Up
09.40 – 10.00 Uhr: MotoGP, Warm Up

11.00 Uhr: Moto3, Rennen (20 Runden)
12.20 Uhr: Moto2, Rennen (21 Runden)
14.00 Uhr: MotoGP, Rennen (23 Runden)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Barcelona - Blick zurück mit Márquez, Rossi und Lorenzo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

KAR - Kult auf Rädern

So. 16.06., 19:30, Schweiz 2


Motocross

So. 16.06., 19:45, Eurosport


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 16.06., 20:00, Eurosport 2


Motocross

So. 16.06., 20:15, Eurosport


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

So. 16.06., 20:30, Eurosport 2


car port

So. 16.06., 21:30, Hamburg 1


Motorsport

So. 16.06., 22:05, Eurosport


Monster Jam Championship Series

So. 16.06., 22:55, Motorvision TV


Motocross

So. 16.06., 23:05, Eurosport


Motocross

So. 16.06., 23:30, Eurosport


Zum TV Programm
47