MotoGP

Dani Pedrosa: Starker Auftritt beim Erzberg-Rodeo

Von - 01.06.2019 12:47

Dani Pedrosa setzte gestern beim Prolog zum Erzberg-Rodeo in der Steiermark eine Flat-Track-KTM ein und hielt mit den besten Enduro-Stars prächtig mit.

Während Red Bull-KTM-Testfahrer Mika Kallio das österreichische MotoGP-Werksteam beim «Gran Premio d'Italia Oakley» in Mugello als technischer Berater verstärkt, befindet sich Testfahrer-Kollege Dani Pedrosa momentan in Österreich, wo er sich in der Steiermark unweit von Spielberg das zur «World Enduro Super Series» (WESS) zählende Erzberg-Rodeo zu Gemüte führt.

Pedrosa ist erstmals bei diesem vor 25 Jahren von Karl Katoch ins Leben gerufenen Enduro-Abenteuer dabei. Und der dreifache Weltmeister, der 13 Jahre lang für Repsol-Honda in der MotoGP-WM fuhr und bis auf 2018 mindestens jedes Jahr einen Sieg davontrug, ließ es sich nicht nehmen, gestern sogar am Prolog über ca. 12 schwere Kilometer teilzunehmen.

Aber Red Bull und KTM wollten Pedrosa nicht unter Druck setzen, deshalb wurde kein Zeitnahme-Transponder montiert und ihm auch keine Enduro-KTM unter den Hintern geschoben, sondern ein Flat-Track-Bike, wie es in der US-Meisterschaft eingesetzt wird.

«Wir wollten nicht, dass Dani diesen Prolog allzu ernst nimmt, denn er muss fit bleiben für den MotoGP-Test nächste Woche in Brünn», war bei Red Bull KTM in Mugello zu hören, wo Pol Espargaró heute im FP3 mit dem grandiosen zweiten Platz (nur 0,2 sec Rückstand) einen weiteren Beweis für die Schlagkraft der KTM RC16 ablieferte. «Ja, die Motor-Updates bewähren sich», freute sich Motoren-Designer Ing. Kurt Trieb.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Dani Pedrosa gestern beim Erzberg-Rodeo © Red Bull Content Pool Dani Pedrosa gestern beim Erzberg-Rodeo Dani Pedrosa mit Karl Katoch © Red Bull Content Pool Dani Pedrosa mit Karl Katoch Dani Pedrosa: Auch im Offroad-Sport schnell unterwegs © Red Bull Content Pool Dani Pedrosa: Auch im Offroad-Sport schnell unterwegs
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Sachsenring - Vanessa Guerra unterwegs mit Marc Marquez und Stefan Bradl

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

FIA Formel E Saisonfinale, Highlights aus New York

Mi. 17.07., 16:00, ORF Sport+


High Octane

Mi. 17.07., 16:05, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Österreich

Mi. 17.07., 16:30, Sky Sport 2


Formel 1: Großer Preis von Großbritannien

Mi. 17.07., 18:30, Sky Sport 2


Servus Sport aktuell

Mi. 17.07., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Mi. 17.07., 19:35, Motorvision TV


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Mi. 17.07., 20:55, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Mi. 17.07., 21:00, Eurosport 2


Formula Drift Championship

Mi. 17.07., 21:25, Motorvision TV


Formel E: FIA-Meisterschaft

Mi. 17.07., 21:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
49