MotoGP

Offiziell: Pedrosa und Marquez 2013 für Repsol!

Von - 12.07.2012 11:22

Für aufmerksame SPEEDWEEK-Leser sind es keine News: Dani Pedrosa und Marc Marquez fahren 2013 für das Repsol Honda-Werksteam.

Die Idee, Valentino Rossi zu Honda zurückzuholen, scheiterte an den Gehaltsvorstellungen des Multichampions – und am Glauben der Honda-Manager an seine Leistungsfähigkeit. Mit 33 Jahren ist der Italiener nicht mehr der Jüngste.

Nachdem die Rookie-Regel gekippt wurde - bislang durfte ein Neuling in der MotoGP-WM in seinem ersten Jahr in keinem Werksteam fahren - war der Weg frei für Moto2-WM-Leader Marc Marquez. Als Spanier passt er auch hervorragend in die Pläne von Hauptsponsor Repsol, einem spanischen Mineralöl-Giganten.

Dani Pederosa fährt seit 2006 für das Repsol-Team. Nach zuletzt starken Leistungen - er ist WM-Zweiter hinter Jorge Lorenzo (Yamaha) und Sieger des Sachsenring-GP - war die Vertragsverlängerung absehbar.

Die Verpflichtung von Marc Marquez, dem nächsten spanischen Supertalent, ist ebenso logisch. «Für mich wird ein Traum war», sagt der 19-Jährige. «Ich danke HRC für das Vertrauen. Dass ich Teil der grossen Honda-Familie werde, macht mich sehr stolz. Jetzt konzentriere ich mich aber darauf, mein grosses Ziel zu erreichen: Den WM-Titel in der Moto2-Klasse.»

Wie es um die Zukunft von Valentino Rossi steht, lesen Sie in Ausgabe 30 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 10. Juli für 2,20 Euro / 3.80 Franken im Handel!
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
2013 ein Team: Pedrosa (li.) und Marquez © Gold & Goose 2013 ein Team: Pedrosa (li.) und Marquez
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Repsol Honda - "Gracias" Dani Pedrosa

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Fr. 14.12., 15:10, SPORT1+


High Octane

Fr. 14.12., 15:55, Motorvision TV


SPORT1 News

Fr. 14.12., 18:40, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Fr. 14.12., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Fr. 14.12., 19:35, Motorvision TV


SPORT1 News

Fr. 14.12., 20:35, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Fr. 14.12., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 14.12., 21:15, Hamburg 1


car port

Fr. 14.12., 23:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Fr. 14.12., 23:50, SPORT1+


Zum TV Programm
31