MotoGP

Laguna Seca: Alex De Angelis ersetzt Ben Spies

Von - 01.07.2013 11:49

Moto2-Fahrer De Angelis kommt zu einem temporären Comeback in der MotoGP-WM. Er übernimmt in den USA die Ducati des verletzten Stammfahrers.

Aus der Rückkehr von Ben Spies beim GP in Laguna Seca wird nichts. Bereits drei Wochen vor dem Rennen in Kalifornien steht fest, dass Moto2-Pilot Alex De Angelis in Kalifornien die Pramac-Ducati des dauerverletzten Amerikaners übernehmen wird.

Bisher sass auf der MotoGP-Maschine von Spies Ducati-Testfahrer Michele Pirro, der Italiener wird auch in zwei Wochen auf dem Sachsenring fahren. Aber für Laguna Seca ist Pirro verhindert, weil Ducati von 23. bis 25. Juli mal wieder in Misano testen wird, um einen Weg aus der Krise zu finden.

De Angelis kann einspringen, weil die Moto2-WM nicht in Laguna Seca startet. Der Routinier aus San Marino war zwei Jahre in der MotoGP-WM Stammfahrer und erzielte 2009 in Indianapolis mit Rang 2 seinen einzigen Podestplatz in der Königsklasse. 2013 tritt er mit mässigem Erfolg für NGM Mobile Forward Racing an.

Ben Spies will in Indianapolis am 18. August sein lang erwartetes Comeback geben. Der Superbike-Weltmeister von 2009 leidet noch immer an den Folgen seines Sturzes im Sepang-GP letzten Oktober.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 - Die Red Bull KTM Factory Racing Team Präsentation Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Tuning - Tiefer geht's nicht!

Di. 19.02., 17:45, Motorvision TV


Servus Sport aktuell

Di. 19.02., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Di. 19.02., 19:35, Motorvision TV


Bundesliga Aktuell

Di. 19.02., 19:55, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

Di. 19.02., 20:55, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Di. 19.02., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 19.02., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 19.02., 21:40, Motorvision TV


Superbike

Di. 19.02., 22:00, Eurosport


Top Speed Classic

Di. 19.02., 22:05, Motorvision TV


Zum TV Programm
72