Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 07.12.16 09:18:31
SPEEDWEEK Deutschland

MotoGP

Damian Cudlin wird den PBM-Eigenbau fahren

Von - 23.09.2013 18:03

Weil Stammfahrer Michael Laverty im PBM-Team auf die ART-Aprilia wechselt, kehrt Cudlin auf dem britischen Eigenbau-Motorrad in die MotoGP-WM zurück.

Das Würfel sind gefallen: Michael Laverty wechselt im Team Paul Bird Motorsport auf die ART-Aprilia, die bisher Yonny Hernández gefahren ist. Der heute zumindest mal für die Grands Prix von Aragón und Australien verpflichtete Ersatzfahrer Damian Cudlin tritt mit dem Eigenbau-Motorrad PBM-Aprilia an, das bisher Laverty lenkte. Obwohl der Brite beim MotoGP-Testtag in Misano das ART-Bike fuhr, stand bis zuletzt die Fortsetzung der Entwicklung bei der PBM-Maschine im Raum.

«Michael wird für die kommenden Rennen auf die ART wechseln. Sein Gefühl darauf war positiv und wir sind neugierig, ob er unsere bisherigen Resultate damit verbessern kann», sagte PBM-Technikdirektor Phil Borley. Laverty sagte beim Misano-Test gegenüber SPEEDWEEK.com: «Bei den Rundenzeiten gab es keinen grossen Unterschied, aber auf der ART konnte ich diese Zeiten mit weniger Aufwand erreichen.» Der Brite hatte beim Wintertest in Sepang auf einer letztjährigen ART-Aprilia ein beachtliches Debüt gegeben, wechselte danach aber wie vorgesehen auf die Eigenbau-Maschine.

Nun muss Cudlin in Aragón ohne Testfahrten mit diesem Claiming-Rule-Motorrad klarkommen. Borley: «Wir freuen uns auf die Arbeit mit Damian. Wir hoffen, dass wir mit seiner Erfahrung und seinem Wissen die Entwicklung unseres Motorrad fortsetzen können und ein positives Wochenende erleben. Leider haben wir keine Testmöglichkeit. Deshalb werden die ersten Trainings wichtig sein für Damian, um sich mit dem Bike, den Bridgestone-Reifen und den Karbonbremsen zu akklimatisieren.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht

video

MotoGP

MotoGP 2017 Valencia - Hinter den Kulissen mit GoPro und den Binder-Brüdern

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

RC Racing Season 10

Di. 06.12., 19:30, Motors TV


Auto Mundial

Di. 06.12., 19:55, Motors TV


Improved Production Australian National Championship

Di. 06.12., 20:20, Motors TV


Ferrari Challenge Europe

Di. 06.12., 20:50, Motors TV


Ferrari Challenge Europe

Di. 06.12., 22:05, Motors TV


FIA World Rallycross Championship

Di. 06.12., 22:15, ORF Sport+


Ferrari Finali Mondiali, Daytona

Di. 06.12., 23:25, Motors TV


Danish Motorsport

Mi. 07.12., 00:15, Motors TV


International GT Open Series Best Of

Mi. 07.12., 01:05, Motors TV


Rallye

Mi. 07.12., 03:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
31,2508