Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 14.12.17 08:46:33
SPEEDWEEK Deutschland

MotoGP

Dani Pedrosa: «Der neue Belag hat sicher Vorteile»

Von - 17.10.2013 11:33

Dani Pedrosa liegt drei Rennen vor Schluss 59 Punkte hinter Leader Marc Márquez. Er kann höchstens noch Vizeweltmeister werden.

Phillip Island ist für die spanischen MotoGP-Asse nicht der beste Boden. Seit 1997 (Alex Crivillé) hat hier kein Spanier mehr in der Königsklasse gewonnen.

Dani Pedrosa hat immerhin 2005 hier einen Sieg errungen. In der 250 ccm-Klasse – er wurde damals hier auch Weltmeister.

Jetzt schleppt der Repsol-Honda-Werkspilot einen Rucksack mit 59 Punkten Rückstand auf Marc Márquez mit zum Australien-GP. Noch 75 Punkte sind zu vergeben.

Pedrosa kann also im besten Fall noch Vizeweltmeister werden, dazu muss er seinen Landsmann Lorenzo überwältigen.

Drei Siege hat Pedrosa in dieser Saison bereits errungen. Damit will sich der seit 2006 im Honda-Werksteam nicht zufrieden geben. Es bieten sich noch drei weitere Gelegenheiten.

«Wir haben letzte Woche in Malaysia gute Arbeit geleistet, wir sind mit einem guten Sieg belohnt worden», stellte Pedrosa fest. «Das waren wertvolle 25 Punkte. Wir tun alles, um diesen Schwung auch hier ins erste Training mitzunehmen.»

«Die Piste ist im letzten Herbst neu asphaltiert worden», schilderte Pedrosa, der 2012 in Phillip Island in Runde 2 mit kalten Reifen stürzte. «Dieses Jahr kann es nur besser werden. Hoffentlich finde ich mich dieses Jahr besser zurecht. Ich muss wieder ein starkes Training zeigen. Das ist hier immer Schlüssel zum Erfolg. Man muss die guten Zeiten schon in den freien Trainings fahren – und dann im Qualifying.»

«Der bisherige Asphalt war ziemlich alt und abgenützt», sagt Pedrosa. «Er war sehr holprig. In manchen Kurven sind wir wild durch die Gegend gehüpft. Jetzt bin ich gespannt auf den neuen Belag. Ich schätze, wir werden einen gewaltigen Unterschied spüren. Ich weiss nicht, wie die Reifen dazu passen bei diesen niedrigen Temperaturen. Aber das Feeling ist immer sehr gut, wenn der Belag neu und topfeben ist.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2017/2018 Jerez Test - Onboard mit Alex Rins

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

European Le Mans Series

Do. 14.12., 07:50, Motors TV


NHRA Drag Racing Championship

Do. 14.12., 08:40, Motors TV


High Octane

Do. 14.12., 08:45, Motorvision TV


The Inside Line

Do. 14.12., 09:30, Motors TV


FIM Motocross of Nations, Matterley Basin

Do. 14.12., 09:55, Motors TV


High Octane

Do. 14.12., 11:35, Motorvision TV


World Superbike Classics

Do. 14.12., 12:20, Motors TV


Classic Races

Do. 14.12., 12:30, Motorvision TV


MRF Indian Supercross Championship

Do. 14.12., 13:15, Motors TV


MRF Indian Supercross Championship

Do. 14.12., 13:15, Motors TV


Zum TV Programm
39