Alle News Alle Speednews Aktuelle Ergebnisse Gesamt-Kalender Videos
Der beste Motorsport im Netz.
Speedweek
Letztes Update 18.01.18 23:21:15
SPEEDWEEK Deutschland

MotoGP

Pay TV: Quoten-Einbruch in Italien und Spanien!

Von - 17.04.2014 15:52

Die Rennen aus Austin wurden in Italien erstmals nicht im Free TV übertagen, sondern bei Pay-TV-Gigant Sky. Das wirkte sich deutlich auf die Einschaltquoten aus.

Aus der Sicht der italienischen Fans war die Einführung der Open-Klasse wahrscheinlich nicht die größte Revolution 2014, sondern das Abwandern der Rennen zu Pay-TV-Sender Sky. Diese Neuregelung betraf jedoch nicht nur Italien, sondern auch Spanien und Großbritannien.

Die durchschnittliche Zuschauerzahl, welche von «GPone» nun veröffentlicht wurde, lag am Austin-Wochenende in Italien bei 833 370 Zuschauern. Insgesamt waren es 1,51 Millionen. Zum Vergleich: 2013 sahen 3,42 Millionen Zuschauer den Austin-GP im Free TV. Der Marktanteil lag damals bei 13,5 Prozent, nun schrumpfte er auf 3,04 Prozent. Auch in Spanien sanken die Zuschauerzahlen deutlich: 2014 sahen 400 000 Menschen den Austin-GP via Movistar und 1,76 Millionen bei Telecinco. 2013 waren es noch 4,51 Millionen.

Diese Resultate lagen weit hinter den Erwartungen zurück und so zog WM-Promoter Dorna bereits Konsequenzen. In Spanien ist es nicht mehr möglich, alle Rennen mit dem Videopass für die offizielle Website der MotoGP-WM im Livestream zu sehen. Um die MotoGP-Rennen in TV verfolgen zu können, müssen die Fans jedoch etwa 60 Euro pro Monat zahlen. Zum Vergleich: Der Videopass von motogp.com kostet rund 140 Euro. Aber: Pro Saison plus Zusatzmaterial wie Interviews und Vorberichte.

Die Dorna schlägt einen gefährlichen Weg ein, denn mit den sinkenden Zuschauerzahlen wird die MotoGP-WM auch als Werbepartner für Sponsoren unattraktiver. Wie sieht eine Zukunft mit weniger Zuschauern und Sponsoren wohl aus? Auch der Vertrag mit Sport 1 in Deutschland endet 2014.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
MotoGP bald auch in Deutschland kostenpflichtig? © Gold & Goose MotoGP bald auch in Deutschland kostenpflichtig? Bradl & Co. ab 2015 nur noch im Pay-TV? © Gold & Goose Bradl & Co. ab 2015 nur noch im Pay-TV?
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP - Ducati Team Präsentation 2018 Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Fr. 19.01., 00:00, Motors TV


Rallye

Fr. 19.01., 00:20, Eurosport


Bishop Garage

Fr. 19.01., 00:30, Motors TV


NHRA Drag Racing Championship

Fr. 19.01., 01:00, Motors TV


P1 Powerboats Series - USA

Fr. 19.01., 02:00, Motors TV


TCR International Series Best Of

Fr. 19.01., 03:00, Motors TV


TCR Asia Series

Fr. 19.01., 04:00, Motors TV


The Flying Lap

Fr. 19.01., 04:30, Motors TV


On Tour

Fr. 19.01., 04:40, Motorvision TV


P1 Powerboat European Series

Fr. 19.01., 05:00, Motors TV


Zum TV Programm
62