MotoGP

Cal Crutchlow (18./Ducati): «Ich kann Samstag fahren»

Von - 02.05.2014 19:49

Das Ergebnis des ersten Trainingstag in Jerez ist für Cal Crutchlow nebensächlich. Die wichtigste Erkenntnis ist, dass der Ducati-Pilot das Rennwochenende wohl komplett bestreiten kann.

Den Argentinien-GP musste Cal Crutchlow wegen einer Fingerverletzung auslassen. In Jerez meldet sich der Ducati-Pilot am Freitag mit Platz 18 zurück. «Ich denke der Tag ist so verlaufen wie wir es erwartet hatten», sagt der Brite ernüchtert. «Diese Position ist nicht wirklich das, wo wir sein sollten. Aber ich bin glücklich, wieder auf dem Bike zu sitzen. Wir haben keinen weichen Reifen verwendet, so wie viele Piloten, die vor mir platziert sind. Heute ging es für mich vor allem darum, wieder ein Gefühl für das Bike zu bekommen – ich fühlte mich ein wenig eingerostet.»

Crutchlow äusserte gegenüber SPEEDWEEK.com Zweifel, ob er die Schmerzen in seiner Hand unterdrücken kann – oder ob er nach den ersten beiden Trainings am Ende doch auf den Jerez-GP verzichten muss. Letztes scheint nicht mehr erforderlich. «Meine Hand schmerzt beim Richtungswechsel, aber beim Bremsen scheint es nicht so schlimm zu sein», beschreibt der Ducati-Pilot. «Für Samstag bin ich optimistisch, dass ich weiter fahren kann. Ich denke wir konnten heute ein paar nützliche Informationen sammeln und darauf für das Qualifying aufbauen.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Cal Crutchlow sitzt wieder in der Ducati-Box © Gold & Goose Cal Crutchlow sitzt wieder in der Ducati-Box Seiner Ducati GP14 gibt Crutchlow noch verhalten die Sporen © Gold & Goose Seiner Ducati GP14 gibt Crutchlow noch verhalten die Sporen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2018 Le Mans - Suzuki Ecstar Fototermin mit Toshihiro Suzuki

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Ginetta GT5 Challenge

Di. 22.05., 00:00, Motors TV


Motorsport Live - ADAC Formel 4

Di. 22.05., 00:20, SPORT1+


GT4 European Series

Di. 22.05., 00:30, Motors TV


Motorsport

Di. 22.05., 00:30, Eurosport


Motorsport Live - ADAC Formel 4

Di. 22.05., 01:00, SPORT1+


FIM Ice Speedway Gladiators World Championship

Di. 22.05., 01:00, Motors TV


Motorsport Live - ADAC Formel 4

Di. 22.05., 01:40, SPORT1+


Blancpain GT Series Endurance Cup

Di. 22.05., 02:00, Motors TV


Motorsport - FIA World Rally Championship

Di. 22.05., 03:45, SPORT1+


Motorsport - FIA World Rally Championship

Di. 22.05., 04:45, SPORT1+


Zum TV Programm
65