MotoGP

Valentino Rossi (Yamaha): «Superbike? Eher nicht!»

Von - 17.02.2015 07:55

Am Montag feierte Valentino Rossi seinen 36. Geburtstag. Da der Italiener wieder Titelanwärter ist, verschwendet er keinen Gedanken mehr an die Superbike-WM.

Der neunfache Weltmeister Valentino Rossi sinnierte oft darüber, dass er in die Superbike-WM wechseln würde, wenn er in der MotoGP-Klasse nicht mehr konkurrenzfähig ist. Da er mit 36 Jahren nun jedoch wieder zu den Titelanwärtern zählt, hat der «Doctor» seine Meinung geändert.

«Vor ein paar Jahren war es noch mein Plan, in die Superbike-WM zu wechseln, wenn meine Zeit in der MotoGP-Klasse abgelaufen ist. Doch nun bevorzuge ich es, mich auf die MotoGP-WM zu konzentrieren. Ich will so lang wie möglich in dieser Klasse bleiben. Im Moment würde ich also sagen, dass ich eher nicht Superbike fahren werde», erklärte Rossi im Rahmen eines Events für Dainese.

Außerdem räumte Rossi ein, dass er sich erst endgültig für das Leben als Rennfahrer entschied, als er bereits WM-Pilot war. «Das war 1996, in meinem ersten Jahr in der 125-ccm-WM. Der Anfang war schwer, aber als ich sah, dass ich vorne mithalten und Podesplätze einfahren kann, habe ich mich dafür entschieden.»

2015 will er mit 36 Jahren seinen zehnten WM-Titel in Angriff nehmen. «Der Titel ist im nächsten Jahr sicher nicht unmöglich. Natürlich ist es 2015 mein Ziel, Weltmeister zu werden», versicherte Rossi bereits 2014 beim Saisonfinale in Valencia.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Valentino Rossi © Gold & Goose Valentino Rossi Rossi beim ersten MotoGP-Test 2015 in Sepang © Gold & Goose Rossi beim ersten MotoGP-Test 2015 in Sepang
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Do. 17.10., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 17.10., 22:00, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 17.10., 22:20, Motorvision TV
Spotted
Do. 17.10., 22:55, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 17.10., 23:00, Eurosport
Superbike
Do. 17.10., 23:25, Eurosport
Superbike
Do. 17.10., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 17.10., 23:40, Motorvision TV
On Tour
Do. 17.10., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 18.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
zum TV-Programm