MotoGP

Wayne Gardner: «Lorenzo kann Márquez schlagen»

Von - 03.03.2015 18:21

Wer wird 2015 die MotoGP-Krone erobern? Wird es erneut Marc Márquez sein, der alle bisherigen Stars in den Schatten stellt? SPEEDWEEK.com fragte 500-ccm-Weltmeister Wayne Gardner.

In den 80er-Jahren gab es zahlreiche außergewöhnliche Fahrer, Wayne Gardner war einer von ihnen. Der Australier eroberte 1987 gegen Randy Mamola und Eddie Lawson den Titel in der 500-ccm-Klasse auf einer Rothmans-Honda. 1986 und 1988 wurde er hinter Eddie Lawson Vizeweltmeister.

Der heute 55-Jährige kennt die heutigen Stars wie Márquez und Lorenzo gut. Für SPEEDWEEK.com erklärte er, unter welchen Umständen Márquez den Titelkampf verliert. «Ich denke, dass Jorge Marc schlagen kann. Doch dafür braucht er die passende Maschine. Márquez kann mit allem schnell sein, solange es ein Hinterrad hat. Wahrscheinlich wäre er auch ohne Hinterrad schnell», lachte Gardner.

«Jorge braucht ein perfekteres Paket. Wenn sein Team ihm jedoch in jedem Rennen ein gutes Bike hinstellt, dann hat er eine sehr gute Chance auf den Titel», ist der Australier überzeugt.

Gardner: «Lorenzo ist wirklich extrem schnell»

Gardner weiß, wenn Lorenzo einmal Fahrt aufgenommen hat, dann zermürbt er seine Gegner durch eine Fehlerquote, die gegen null geht. Als er 2012 gegen Dani Pedrosa und Casey Stoner um den Titel kämpfte, schloss er bis auf zwei Ausnahmen alle Rennen als Erster oder Zweiter ab. In einem dieser zwei Rennen wurde er von einem Gegner abgeschossen.

Auch 2014 sammelte er am Ende der Saison die meisten Punkte, während Márquez sich einige Patzer leistete. «Ich kenne Jorge gut. Wenn alles stimmt, ist er extrem, wirklich extrem schnell», betont Gardner.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Jorge Lorenzo gegen Marc Márquez: Der WM-Kampf 2015? © Gold & Goose Jorge Lorenzo gegen Marc Márquez: Der WM-Kampf 2015? 500-ccm-Legende Wayne Gardner mit Sohn Remy, der 2015 Moto3-Stammfahrer ist © Dorna 500-ccm-Legende Wayne Gardner mit Sohn Remy, der 2015 Moto3-Stammfahrer ist
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Silverstone - Preview mit Franco Morbidelli und Fabio Quartararo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

24h Series - 12 Stunden von Imola, Italien

So. 25.08., 04:40, Motorvision TV


car port

So. 25.08., 04:45, Hamburg 1


car port

So. 25.08., 05:15, Hamburg 1


Tuning - Tiefer geht's nicht!

So. 25.08., 05:35, Motorvision TV


PS - ADAC GT Masters

So. 25.08., 06:30, N-TV


NASCAR University

So. 25.08., 06:45, Motorvision TV


24h Series - 12 Stunden von Imola, Italien

So. 25.08., 07:25, Motorvision TV


PS - Porsche Carrera Cup

So. 25.08., 07:30, N-TV


Motorsport - ADAC MX Masters

So. 25.08., 07:45, SPORT1+


Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup

So. 25.08., 08:10, SPORT1+


Zum TV Programm
351