MotoGP

Offiziell: Yamaha 2015 mit neuem Seamless-Getriebe!

Von - 09.03.2015 17:52

Nun bestätigte Yamaha offiziell, was längst bekannt ist: Die Werkspiloten Jorge Lorenzo und Valentino Rossi setzen 2015 das vollständig stufenloses Getriebe ein.

Auf einer Pressekonferenz in Japan hat Takaaki Kimura, Vize-Präsident von Yamaha Motor, offiziell bekannt gegeben, dass in der MotoGP-Weltmeisterschaft 2015 an der YZR-M1 das vollständige stufenlose Getriebe zum Einsatz kommen wird.

Monatelang wurde das neue Getriebe in Japan lückenlosen Performance- und Sicherheits-Checks unterzogen, bevor Jorge Lorenzo und Valentino Rossi es in Sepang erstmals testeten.

Bei der Entwicklung der YZR-M1 2015 hat sich Yamaha auf verschiedene, technische Upgrades konzentriert, darunter das vollständige stufenlose Getriebe – beim Hoch- sowie Runterschalten. Damit soll mehr Stabilität in der Bremsphase erreicht werden.

Beim zweiten Sepang-Test waren Rossi und Lorenzo beeindruckt davon. Doch sie betonten, beim Kurveneingang seien sie den Honda RC213V immer noch leicht unterlegen.

«Beim zweiten Sepang-Test konnten wir die Leistung unseres stufenlosen Getriebes bestätigen», erklärte Kimura. «Natürlich müssen wir beim Chassis und der Elektronik noch weiterentwickeln, um das volle Potenzial nutzen zu können. Wir werden beim nächsten Test in Katar weiter daran arbeiten. Beim Saisonauftakt 2015 in Katar nehmen wir den Sieg ins Visier.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Valentino Rossi auf der Yamaha YZR-M1 © Gold & Goose Valentino Rossi auf der Yamaha YZR-M1 In Japan gab Takaaki Kimura, Vize-Präsident von Yamaha Motor, den Einsatz des neuen Getriebes offiziell bekannt © Dorna In Japan gab Takaaki Kimura, Vize-Präsident von Yamaha Motor, den Einsatz des neuen Getriebes offiziell bekannt
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Misano - Suzuki Ecstar Preview

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Zum Tod von Anthoine Hubert: Sicherheit als Illusion

​Jeder im Formel-1-Umfeld trägt einen Pass um den Hals. Auf der Plastik-Karte steht: «Motorsport ist gefährlich.» Wir vergessen es oft. Der Tod von Anthoine Hubert erinnert uns schmerzlich daran.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Do. 19.09., 03:45, Hamburg 1


Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin

Do. 19.09., 04:30, SPORT1+


High Octane

Do. 19.09., 05:10, Motorvision TV


Café Puls mit PULS 4 News

Do. 19.09., 05:30, Puls 4


Café Puls mit PULS 4 News

Do. 19.09., 06:00, Pro Sieben


Café Puls mit Puls 4 News

Do. 19.09., 06:00, Sat.1


Sturm der Liebe

Do. 19.09., 06:20, MDR


Nordschleife

Do. 19.09., 07:20, Motorvision TV


High Octane

Do. 19.09., 08:40, Motorvision TV


Anixe Motor-Magazin

Do. 19.09., 10:25, Anixe HD


Zum TV Programm