MotoGP

Jerez-GP: Das TV-Programm von Eurosport!

Von - 03.05.2015 07:05

Vom «Gran Premio bwin de España» auf dem Circuito de Jerez berichtet Eurosport von 1. bis 3. Mai live und ausführlich im Free-TV.

Nach dem dritten Grand Prix der Saison 2015 in Argentinien kehrt der MotoGP-Zirkus nun nach Europa zurück. Von 1. bis 3. Mai findet der «Gran Premio bwin de España» 2015 auf dem 4,4 Kilometer langen Circuito de Jerez statt.

Es ist das vierte Rennwochenende der MotoGP-Saison 2015. Nach Katar ist es das zweite MotoGP-Rennwochenende 2015, das in Deutschland live im Free-TV auf Eurosport übertragen wird.

Im vergangenen Jahr gewann Marc Márquez das MotoGP-Rennen in Jerez überlegen vor Valentino Rossi und Dani Pedrosa. In der Moto2-Klasse standen Mika Kallio, Dominique Aegerter und Jonas Folger auf dem Podest. Romano Fenati aus dem VR46-Team gewann den Moto3-Lauf vor Efren Vazquez und Alex Rins.

Valentino Rossi kommt nach seinem Sieg in Argentinien als WM-Leader nach Europa. Er liegt mit 66 Punkten sechs Zähler vor Ducati-Star Dovizioso und ganze 30 Punkte vor Marc Márquez, der nur Rang 5 innehat. Rossi stand in Jerez bereits sechs Mal auf dem obersten Treppchen der Königsklasse und vier Mal auf der Pole.

In der Moto2-Klasse wechselte die WM-Führung in Argentinien erneut. Da Katar-Sieger Jonas Folger in Austin nicht punktete, stand zunächst Rookie Alex Rins an der Spitze, doch nach dem Sieg in Argentinien ist Johann Zarco nun WM-Leader. Er liegt vier Punkte vor Rins und zwölf vor Sam Lowes.

Mit einem weiteren überlegenen Sieg baute Danny Kent seine Führung in der Moto3-Punktetabelle aus. Der Brite aus dem Leopard-Team der Kiefer-Brüder liegt 17 Zähler vor seinem Teamkollegen Efren Vazquez und 26 vor Enea Bastianini, der ebenfalls für Honda an den Start geht.

Die deutschen Fans dürfen sich freuen: Der Jerez-GP wird live im Free-TV von Eurosport übertragen. Die ausführliche Berichterstattung startet am Donnerstag, 30. April, mit der Zusammenfassung aller drei Rennen aus Argentinien. Am Freitag beginnt die Übertragung des ersten freien Trainings um 9 Uhr.

Der Schweizer TV-Sender SRF 2 zeigt das Moto2-Rennen mit Tom Lüthi, Dominique Aegerter, Robin Mulhauser, Randy Krummenacher und Neuling Jesko Raffin am Sonntag um 12:05 Uhr im Free-TV.

 

Die Sendezeiten bei Eurosport im Überblick:

Sonntag, 3. Mai
Uhrzeit Session Klasse Sender
08.30 live Warm Up Alle Klassen Eurosport
10.00 live Vorberichte Alle Klassen Eurosport
11.00 live Rennen Moto3 Eurosport
12.15 live Rennen Moto2 Eurosport
13.45 live Rennen MotoGP Eurosport
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die Strecke von Jerez © Weisse Die Strecke von Jerez Jerez-GP 2015: Bekommen die Fans am Sonntag einen Márquez-Sieg zu sehen? © Weisse Jerez-GP 2015: Bekommen die Fans am Sonntag einen Márquez-Sieg zu sehen? Das Eurosport-Team vor Ort: Ron Ringguth, Alex Hofmann und Dirk Raudies © Eurosport Das Eurosport-Team vor Ort: Ron Ringguth, Alex Hofmann und Dirk Raudies
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 - "Silent Samurai" Dani Pedrosa blickt zurück (1/2)

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Das Erfolgsgeheimnis der populären MotoGP-WM

Die meisten Experten sind sich einig: Die MotoGP-Weltmeisterschaft präsentiert seit Jahren den besten Motorsport der Welt. Wie ist es so weit gekommen?

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Sa. 19.01., 21:50, Motorvision TV


SPORT1 News

Sa. 19.01., 22:10, SPORT1+


car port

Sa. 19.01., 22:45, Hamburg 1


car port

So. 20.01., 00:15, Hamburg 1


SPORT1 News

So. 20.01., 01:10, SPORT1+


car port

So. 20.01., 02:15, Hamburg 1


Monster Jam Championship Series

So. 20.01., 02:40, Motorvision TV


Motorsport

So. 20.01., 03:00, SPORT1+


SPORT1 News

So. 20.01., 03:10, SPORT1+


car port

So. 20.01., 04:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
90