MotoGP

MotoGP-Kalender: Drei neue WM-Rennen 2017?

Von - 21.11.2015 11:30

Nächstes Jahr finden wieder 18 Grand Prix statt, der Österreich-GP tritt an die Stelle von Indianapolis. Für 2017 stehen drei neue Schauplätze auf der Warteliste.

Wieder 18 WM-Rennen, aber trotzdem birgt der Motorrad-GP-Kalender für 2016 ein paar gravierende Änderungen.

Indianapolis (2008 erstmals im Kalender) fällt weg und wird durch den Österreich-GP am 14. August in Spielberg ersetzt.

Auch wichtig: Assen findet erstmals seit Beginn der Motorrad-WM 1949 am Sonntag statt, nicht mehr am Samstag. Und der Argentinien-GP findet diesmal eine Woche vor dem Texas-GP statt.

In Las Termas wird 2016 zum dritten Mal gefahren. Ob dieser WM-Lauf auch 2017 ausgetragen wird, ist fraglich. Denn Präsidentin Kirchner wurde abgewählt, sie hat den Vertrag mit der Dorna in die Wege geleitet.

Als Ersatz für Argentinien stehen WM-Rennen in Sentul/Indonesien zur Debatte, dazu auf dem Buriram Circuit in Thailand, auch in Finnland wird eine Strecke gebaut.

Gut möglich, dass die GP-Anzahl eines Tages von 18 auf 19 oder 20 erhöht wird, denn momentan will sich kein GP-Veranstalter in Spanien (Jerez, Barcelona, Aragón und Valencia) auf einen Deal einlassen, nur alle zwei Jahre einen Grand Prix auszutragen.

Der Motorrad-GP-Kalender 2016

20. März: Doha/Q
3. April: Las Termas/RA
10. Austin/USA
24. April: Jerez/E
8. Mai. Le Mans/F
22. Mai: Mugello/I
5. Juni: Barcelona/E
26. Juni: Assen/NL
17. Juli: Sachsenring/D
14. August: Red Bull Ring/A
21. August: Brünn/CZ
4. September: Silverstone/GB
11. September: Misano/I
25. September: Aragón/E
16. Oktober: Motegi/J
23. Oktober: Phillip Island/AUS
30. Oktober: Sepang/MAL
13. November: Valencia/E

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Der Österreich-GP kehrt nach 19 Jahren in den Kalender zurück © Projekt Spielberg/GEPA Der Österreich-GP kehrt nach 19 Jahren in den Kalender zurück
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Le Mans - Petronas SRT Highlights mit Fabio Quartararo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Fr. 24.05., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 24.05., 21:15, Hamburg 1


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Fr. 24.05., 22:30, ORF Sport+


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Fr. 24.05., 23:00, ORF Sport+


car port

Fr. 24.05., 23:45, Hamburg 1


car port

Sa. 25.05., 00:45, Hamburg 1


Racing in the Green Hell

Sa. 25.05., 00:50, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 25.05., 01:15, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 01:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 01:45, Sky Sport 1


Zum TV Programm
97