MotoGP

Ducati bestätigt: Stoner Botschafter und Testfahrer

Von - 23.11.2015 16:21

Ducati Corse bestätigte soeben die Rückkehr von Ex-Weltmeister Casey Stoner. Der Australier wird Markenbotschafter und MotoGP-Testfahrer.

Wenige Minuten nach der Bestätigung von HRC, dass sich Honda und Casey Stoner per Saisonende trennen, meldete Ducati Corse die Verpflichtung des zweifachen MotoGP-Weltmeisters.

Der 30-jährige Australier wird bei Ducati die Rolle eines Markenbotschafters und Testfahrers übernehmen.

Casey Stoner gewann 2007 die MotoGP-WM auf Ducati mit zehn Siegen in 18 Rennen, er wirkte auch beim Gewinn der Konstrukteurs-WM mit. Zwischen 2007 und 2010 gelangen Casey 23 MotoGP-Siege für Ducati.

Als Ducati-Botschafter wird Casey Stoner 2016 auch bei der World Ducati Week (1. bis 3. Juli in Misano) zugegen sein. Dazu hat er sich einverstanden erklärt, eine bestimmte Anzahl von MotoGP-Tests für Ducati durchzuführen.

«Es war eine grossartige Reise, die ich in den letzten fünf Jahren gemeinsam mit HRC hinter mich gebracht habe», erklärte Stoner. «Der Höhepunkt war gewiss der Titelgewinn im Jahr 2011. Ich habe in dieser Zeit viele Freunde gewonnen. Jetzt bin ich aufgeregt, denn ich darf für 2016 die Rückkehr ins Ducati-Team ankündigen. Ich habe so viele grossartige Erinnerungen an die Zusammenarbeit mit den Leuten von Ducati und mit dieser Marke. Die Gelegenheit, diese Zusammenarbeit zu erneuern und zu vertiefen, bedeutet für mich etwas ganz Besonderes. Gigi Dall'Igna hat einen frischen Wind zu Ducati gebracht. Ich freue mich darauf, das Team mit Andrea Dovizioso und Andrea Iannone so gut zu unterstützen wie ich kann. Die Marke Ducati und die Ducati-Fans waren ein so wichtiger Bestandteil meines Lebens und meiner Karriere, so dass ich mir nichts Besseres vorstellen kann als den Neubeginn unserer Zusammenarbeit. Wir werden unser Verhältnis neu aufleben lassen und ein neues Kapitel mit dieser einmaligen Marke beginnen.»

Claudio Domenicali, CEO Ducati Motor Holding: «Casey Stoner ist immer in den Herzen der Ducatisti geblieben. Ich bin wirklich froh und dankbar, dass er sich etschieden hat, in unsere Familie zurückzukehren. Casey verfügt über ein aussergewöhnliches Talent. Mit all seiner Erfahrung wird er einen wichtigen Beitrag für Gigi Dall'Igna leisten und für unsere zwei Andreas bei der Entwicklung der Desmosedici-MotoGP-Maschine. Seine Anwesenheit bei der World Ducati Week 2016 ist ein besonderes Geschenk für alle Ducati-Fans- und Enthusiasten, die es sich nicht entgehen lassen werden, wieder mit Casey zusammenzutreffen. Er ist ein grossartiger Champion, der 2007 den Weltmeistertitel nach Borgo Panigale gebracht und viele Rennen auf der Desmosedici gewonnen hat.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Austin - Backstage mit Vanessa Guerra und Marc Marquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Valentino Rossi: Die Motorsport-Welt verneigt sich

Valentino Rossi (40) hat zwar den Sieg beim Argentinien-GP um 9,8 Sekunden verspielt. Aber sein GP-Debüt liegt 23 Jahre zurück. Der Motorrad-Gott hat seither 233 GP-Podestplätze und die Herzen unzähliger Fans erobert.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Sa. 20.04., 22:45, Hamburg 1


car port

So. 21.04., 00:15, Hamburg 1


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

So. 21.04., 00:35, Motorvision TV


Isle of Man Tourist Trophy 2018

So. 21.04., 01:00, Motorvision TV


car port

So. 21.04., 02:15, Hamburg 1


car port

So. 21.04., 03:15, Hamburg 1


car port

So. 21.04., 04:45, Hamburg 1


FIA Formel E

So. 21.04., 05:00, ORF Sport+


car port

So. 21.04., 05:15, Hamburg 1


Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM

So. 21.04., 07:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
68