MotoGP

Marken-WM-Titel der Werke: Yamaha aussichtlos zurück

Von - 20.12.2015 05:25

Honda hat in der Ewigen Bestenliste der GP-Geschichte die Latte hoch gelegt. Bei der Anzahl der WM-Titel führt Honda mit 64 Titelgewinnen vor Yamaha (38).

Da Honda auch in der Moto3-Klasse von Sieg zu Sieg eilt und die WM-Titel in dieser Kategorie 2014 mit Alex Márquez und 2015 mit Danny Kent gewann, wird Yamaha (nur in der MotoGP-Klasse dabei) in dieser Wertung in den nächsten 30 Jahren kaum in Führung gehen können.

Als bester europäischer Hersteller hält sich MV Agusta an dritter Position, Yamaha hat die Italiener erst in der Saison 2015 überflügelt.

Mit vier Konstrukteurs-WM-Titel reiht sich Offroad-Spezialist KTM ex-aequo mit Traditionsfirmen wie Bultaco ein. Kalx und Suter haben in der Moto2-Klöasse bisher drei Titek eingeheimst.


Hersteller

Summe
MotoGP
500

350
Moto2
250
Moto3
125
80
50
Honda 64 21 6 19 16 2
Yamaha 38 14 6 14 4
MV Agusta 37 16 9 5 7
Aprilia 19 9 10
Suzuki 15 7 3 5
Derbi 9 4 5
Kawasaki 9 4 4 1
Kreidler 7 7
Moto Guzzi 7 4 3
Gilera 6 5 1
Garelli 5 4 1
Mondial 5 1 4
Bultaco 4 4
KTM 4 4
Minarelli 4 4
Norton 4 2 2
Kalex 3 3
Morbidelli 3 3
NSU 3 2 1
Suter 3 3
Benelli 2 2
Harley-Davidson 2 2
Krauser 2 2
MBA 2 2
Velocette 2 2
AJS 1 1
Ducati 1 1
Zündapp 1 1
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Weltmeister Jorge Lorenzo (vor Márquez) sorgte für den 38. Marken-WM-Titel von Yamaha © Da Rin Weltmeister Jorge Lorenzo (vor Márquez) sorgte für den 38. Marken-WM-Titel von Yamaha
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Le Mans - Petronas SRT Highlights mit Fabio Quartararo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Fr. 24.05., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 24.05., 21:15, Hamburg 1


Porsche Carrera Cup Deutschland 2019

Fr. 24.05., 22:30, ORF Sport+


Motorsport Südsteiermark Classic, Highlights

Fr. 24.05., 23:00, ORF Sport+


car port

Fr. 24.05., 23:45, Hamburg 1


car port

Sa. 25.05., 00:45, Hamburg 1


Racing in the Green Hell

Sa. 25.05., 00:50, Motorvision TV


Racing Files

Sa. 25.05., 01:15, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 01:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Sa. 25.05., 01:45, Sky Sport 1


Zum TV Programm
113