MotoGP

Andrea Dovizioso: Spritztour mit Keanu Reeves

Von - 02.01.2016 07:34

Austin-GP, Mugello-GP oder die «Acht Stunden von Suzuka». 2015 besuchte Hollywood-Star Keanu Reeves zahlreiche Motorradsport-Events. Nun stattete ihm Andrea Dovizioso in L.A. einen Besuch ab.

Keanu Reeves ist eine feste Größe in Hollywood. Doch viele Fans wissen nicht, dass der Schauspieler auch passionierter Motorradfahrer ist. Reeves gründete zusammen mit Motorrad-Designer Gard Hollinger die «Arch Motorcycle Company» und entwarf 2013 mit ihm ein eigenes Bike auf der Basis einer Harley Davidson.

Die KR GT-1 ist in limitierter Stückzahl für umgerechnet 72.000 Euro erhältlich. Diese Bikes werden auf die Wünsche der zahlungskräftigen Kunden maßgeschneidert.

Die Zeit vor dem Jahreswechsel verbrachte Reeves in bester Biker-Gesellschaft. Ducati-Pilot Andrea Dovizioso besuchte den Matrix-Star in Los Angeles. Nach einem Rundgang durch Reeves Werkstätte unternahmen sie gemeinsam eine Motorrad-Tour durch die «Stadt der Engel».

«Es war sehr schön, einen Tag mit diesem Typ zu verbringen. Wir besuchten seine coole Garage und fuhren durch LA», teilte Dovizioso via Instagram mit. Zuvor hatte sich der Italiener durch intensives Motocross-Training auf die Saison 2016 vorbereitet.

Von 1. bis 3. Februar findet der erste Test im neuen Jahr auf dem Sepang International Circuit in Malaysia statt. Dort werden Dovizioso und sein Teamkollege Andrea Iannone erstmals die neue Ducati Desmo16 pilotieren.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Keanu Reeves mit MotoGP-Star Andrea Dovizioso © Dovizioso/Instagram Keanu Reeves mit MotoGP-Star Andrea Dovizioso
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 - Die Red Bull KTM Factory Racing Team Präsentation Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vier Tage Wintertest in Barcelona: Vorteil Ferrari

​2018 übte sich die Formel 1 beim Barcelona-Test in der Entdeckung der Langsamkeit – Kälte, Schnee, nasse Bahn, griesgrämige Gesichter. 2019 kann frei gefahren werden, und wir sind ein wenig schlauer.

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Fr. 22.02., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 22.02., 21:15, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

Fr. 22.02., 21:35, SPORT1+


Jochen Rindt - Der erste Popstar der Formel

Fr. 22.02., 21:45, ORF 3


Rennlegenden - Taktiker

Fr. 22.02., 22:35, ORF 3


Rennlegenden - Alleskönner

Fr. 22.02., 23:20, ORF 3


car port

Fr. 22.02., 23:45, Hamburg 1


Driving Wild mit Marc Priestley

Sa. 23.02., 00:05, Sky Discovery Channel


car port

Sa. 23.02., 00:45, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 01:30, SPORT1+


Zum TV Programm
58