MotoGP

Dani Pedrosa/5.: Warum er in Katar hinter Márquez lag

Von - 20.03.2016 22:24

«Meine Pace war nicht gut genug», räumte Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa nach Platz 5 beim Saisonauftakt in Katar ein. Doch: «Ich habe mehr über das Bike gelernt.»

Im Gegensatz zu seinem Teamkollegen Marc Márquez setzte Dani Pedrosa beim Saisonauftakt in Katar den weichen Michelin-Hinterreifen ein – wie auch Sieger Jorge Lorenzo an seiner Yamaha. Pedrosa erwischte einen guten Start von Platz 7, doch er kam nicht über den fünften Platz hinaus. Er konnte jedoch Suzuki-Pilot Maverick Viñales in Schach halten.

«Es war ein schwieriges Rennen», resümierte Pedrosa nach 22 Runden auf dem 5,4 Kilometer langen Losail International Circuit. «Ich startete gut, aber ich musste in der ersten Kurve weit gehen. Trotzdem war ich Fünfter oder Sechster, was eine gute Position war, um der Führungsgruppe zu folgen. Doch meine Pace war nicht gut genug, daher verlor ich immer mehr den Anschluss.»

Am Ende überquerte Pedrosa die Ziellinie 14 Sekunden hinter Sieger Lorenzo. «Die negative Seite dieses Rennens ist das Resultat und der Rückstand auf den Sieger, aber positiv ist, dass ich mehr über das Bike gelernt habe. So kann ich mich für das nächste Rennen vielleicht verbessern. Körperlich ging es mir ebenfalls sehr gut. Wir wussten, dass es eine schwierige Strecke für uns ist, doch nun blicken wir bereits auf Argentinien», erklärte der Spanier, der nach dem Katar-GP 2015 bereits kurz vor seinem Karriere-Aus stand, da er mit heftigem «arm pump» zu kämpfen hatte.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Red Bull Ring - Vanessa Guerra unterwegs mit Dani Pedrosa

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

SPORT1 News

Mi. 21.08., 04:25, SPORT1+


High Octane

Mi. 21.08., 05:15, Motorvision TV


car port

Mi. 21.08., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Mi. 21.08., 05:30, Puls 4


Truck World

Mi. 21.08., 05:40, Motorvision TV


Café Puls mit Puls 4 News

Mi. 21.08., 06:00, Sat.1


Café Puls mit PULS 4 News

Mi. 21.08., 06:00, Pro Sieben


Reportage

Mi. 21.08., 06:05, Motorvision TV


Nordschleife

Mi. 21.08., 07:20, Motorvision TV


24h Series - 24 Stunden TCE Serie aus Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Mi. 21.08., 07:40, Motorvision TV


Zum TV Programm
303