MotoGP

Valentino Rossi: Yamaha traut ihm WM-Titel 2016 zu

Von - 22.03.2016 16:15

Yamaha-Renndirektor Lin Jarvis meint, dass für Valentino Rossi in Valencia 2015 eine Welt zusammengebrochen sei. Aber er sieht keinen Grund, warum der Italiener 2016 nicht um den Titel fighten sollte.

Valentino Rossis Niederlage gegen seinen Movistar-Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo im letzten Rennen in Valencia letztes Jahr war «niederschmetternd».

Das ist die Meinung von Yamaha-Boss Lin Jarvis, der glaubt, dass der 37-jährige Valentino Rossi 2016 motiviert und hungrig auf den zehnten Weltmeistertitel sein wird.

Der Italiener führte letztes Jahr ab dem ersten Rennen in Katar die WM an, aber erlitt einen Stich ins Herz, als ihm Jorge Lorenzo beim letzten Rennen in Valencia zum dritten Mal nach 2010 und 2012 den WM-Titel wegschnappte.

Rossi war gezwungen, aus der letzten Startreihe ins letzte Rennen zu starten, nachdem er von der Race Direction drei Strafpunkte erhalten hatte, weil er den Honda-Piloten Marc Márquez in Sepang durch ein Revanchefoul in einen Sturz getrieben hatte.

Im letzten Rennen 2015 Vierter zu werden und den Titel an Lorenzo zu verlieren, sei eine bittere Pille für Rossi, ist sich Jarvis bewusst.

Dieser Verlust habe bei Rossi auch beim ersten Rennen 2016 in Doha noch ein bisschen nachgewirkt, vermutete Jarvis gegenüber SPEEDWEEK.COM. «Ich glaube nicht, dass es leicht für Valentino wird. Letztes Jahr hat er sich grosse Mühe gegeben, das erste Rennen gewonnen und die Tabelle ganze Saison über die ganze WM angeführt. Das verursachte auch grossen Druck auf ihn. Zweifelsohne war die Wintersaison nicht lustig für Valentino. Der Sepang-GP 2015 war schwierig, aber ich glaube, Valencia war wirklich niederschmetternd. Ich glaube, Valentino war froh, als er im Fbruar endlich wieder aufs Motorrad steigen konnte.»

Jarvis erwartet von Rossi, dass er 2016 wieder genau so konkurrenzfähig sein wird wie im Vorjahr, da die MotoGP eine neue technische Ära betritt – mit der einheitlichen Elektronik und den Michelin-Reifen. Jarvis erwartet, dass Rossi wieder ein ernstzunehmender Gegner für Lorenzo, Márquez und Dani Pedrosa sein wird. Platz 5 im Katar-Quali und Platz 4 im Rennen mit 2 sec Rückstand – das war ein vielversprechender Beginn.

Jarvis fügte hinzu: «Valentino ist fit. Als wir ihn im Winter erstmals gesehen haben, war er mental bereits in einer wirklich guten Verfassung. Ich glaube, er ist bereit, um wieder um den Titel zu kämpfen. Kann er es schaffen? Wieso nicht? Ich glaube nicht, dass sich in den fünf Monaten seit Valencia etwas geändert hat. Aber es kommt auf die Gegenseite an. Jorge hat 2015 ein paar Mal gepatzt zu Beginn der Saison und auch Márquez und Honda haben das ganze Jahr über einige Fehler gemacht. Kann Valentino weiter so konstant bleiben? Wahrscheinlich schon, aber ich weiss nicht, ob er wieder so viele Rennen gewinnen kann wie letztes Jahr, weil es viele Veränderungen gab.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Red Bull Ring - Vanessa Guerra unterwegs mit Dani Pedrosa

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vor 31 Jahren starb Enzo Ferrari – die Legende lebt

​​Am 14. August 1988 verschloss Enzo Ferrari seine Augen im Alter von, Moment, wie alt war der Italiener eigentlich? Nur eine der vielen Legenden, die sich um den Sport- und Rennwagenbauer ranken.

» weiterlesen

 

tv programm

Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Do. 22.08., 19:00, Eurosport 2


ADAC GT Masters Magazin 2019

Do. 22.08., 19:00, ORF Sport+


Servus Sport aktuell

Do. 22.08., 19:15, ServusTV Österreich


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Do. 22.08., 19:30, Eurosport 2


GO! Spezial

Do. 22.08., 20:10, ATV 2


Monster Jam FS1 Championship Series 2016

Do. 22.08., 21:05, Motorvision TV


SPORT1 News

Do. 22.08., 21:25, SPORT1+


car port

Do. 22.08., 21:45, Hamburg 1


Eco

Do. 22.08., 22:25, ORF 2


ERC All Access

Do. 22.08., 22:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
125