MotoGP

Offiziell: Michele Pirro ersetzt Danilo Petrucci

Von - 23.03.2016 17:04

Nun bestätigte das Team Octo Pramac Yakhnich, dass der verletzte Danilo Petrucci in Argentinien nicht von Casey Stoner, sondern von Testfahrer Michele Pirro ersetzt wird.

Pramac-Ducati-Pilot Danilo Petrucci schaffte zwar nach dem dritten freien MotoGP-Training in Katar den 14. Platz, doch die Schmerzen in seiner rechten Hand wurden zu groß. Der WM-Zehnte von 2015 hatte beim Test auf Phillip Island den zweiten, dritten und vierten Mittelhandknochen der rechten Hand gebrochen.

Zwei Knochen wurden mit Platten fixiert, zudem wurden zwölf Schrauben in die Hand eingesetzt. Doch der Mittelhandknochen, der nicht mit einer Platte fixiert wurde, verursachte fast einen Monat nach der Operation noch starke Schmerzen. In Katar verschob sich der Bruch. Am Montag wurde Petrucci erneut operiert.

Es wurde spekuliert, ob Ducati-Testfahrer Casey Stoner den Italiener ersetzen wird. Von Anfang an sprach dagegen, dass Stoner die letztjährige GP15 hätte einsetzen müssen. «Bisher sind keine Wildcard-Einsätze und keine Rennen als Ersatzfahrer geplant», versicherte der Australier.

Nun bestätigte das Pramac-Team, dass sich Ducati-Testfahrer Michele Pirro in Argentinien auf die Desmosedici GP15 schwingen und mit Scott Redding zusammenarbeiten wird. Pirro wird so lange zu den Rennen reisen, bis Petrucci wieder fit ist.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Le Mans - Suzuki Preview mit Alex Rins und Joan Mir

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Der Zwist zwischen KTM und Zarco: Längst vergessen?

Der französische MotoGP-Pilot Johann Zarco machte sich bei KTM-Chef Stefan Pierer in Jerez durch rufschädigende Aussagen unbeliebt. Nach einem reinigenden Gewitter geht's wieder vorwärts.

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Mo. 20.05., 15:55, Motorvision TV


Tourenwagen: Weltcup

Mo. 20.05., 16:30, Eurosport 2


car port

Mo. 20.05., 16:45, Hamburg 1


Tourenwagen: Weltcup

Mo. 20.05., 17:00, Eurosport 2


Tourenwagen: Weltcup

Mo. 20.05., 17:30, Eurosport 2


Tuning - Tiefer geht's nicht!

Mo. 20.05., 17:45, Motorvision TV


Motorsport - ADAC GT Masters Rennen

Mo. 20.05., 18:35, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Mo. 20.05., 19:15, ServusTV Österreich


Tourenwagen: Weltcup

Mo. 20.05., 20:00, Eurosport 2


Tourenwagen: Weltcup

Mo. 20.05., 20:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
67