MotoGP

Alvaró Bautista (10.): «Im Zweikampf gesteigert»

Von - 05.09.2016 10:56

Aprilia-Pilot Alvaró Bautista zeigte in Silverstone ein starkes Rennen und überquerte als Zehnter die Ziellinie. In der Gesamtwertung zog er so an seinem Teamkollegen Stefan Bradl vorbei.

Nachdem Stefan Bradl nach einer Berührung mit Eugene Laverty gestürzt war, holte Alvaró Bautista für Aprilia in Silverstone die Kohlen aus dem Feuer. Der Spanier erreichte Platz 10 vor Yonny Hernandez und Eugene Laverty. Da Bradl punktelos blieb, verlor er den 17. WM-Rang an Bautista, der nun zwei Punkte vor dem Bayer liegt.

«Beim ersten Start herrschte ziemliche Verwirrung. Glücklicherweise sind Pol und Loris in Ordnung. Nach dem zweiten Start versuchte ich, schnell meine Pace zu finden. Wir hatten zwar das gesamte Wochenende über Probleme, aber ich wusste, dass ich mich im Zweikampf mit den anderen Fahrern steigern kann. So kam es auch. Ich machte ein paar Positionen gut und kämpfte lange Zeit gegen Hernandez. Als ich ihn geschnappt hatte, änderte ich das Elektronik-Setting der RS-GP, um meinen Vorsprung zu vergrößern. Ich hatte Erfolg. Nun bin ich für den Heim-GP von Aprilia in Misano zuversichtlich», freute sich Bautista, der nur von der 19. Startposition losgefahren war.

Aprilia-Renndirektor Romano Albesiano lobte: «Alvaró ist ein gutes Rennen gefahren, wenn man die Schwierigkeiten, die er in den Trainings hatte, und seinen Startplatz bedenkt. Vor allem im zweiten Teil des Rennens hatte er mit der RS-GP eine gute Pace. Unser größtes Problem ist es im Moment, dass wir nicht das Maximum aus den Reifen heraufholen können. Das gilt für die ersten Runden im Rennen und das Qualifying.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Alvaró Bautista auf der Aprilia RS-GP in Silverstone © Gold & Goose Alvaró Bautista auf der Aprilia RS-GP in Silverstone
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 Le Mans - Petronas SRT Highlights mit Fabio Quartararo

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup

So. 26.05., 09:30, SPORT1+


Virgin Australia Supercars Championship - WD-40 Phillip Island SuperSprint 1. Lauf

So. 26.05., 09:40, Motorvision TV


Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup

So. 26.05., 10:25, SPORT1+


car port

So. 26.05., 12:15, Hamburg 1


Isle of Man Tourist Trophy 2018

So. 26.05., 12:30, Motorvision TV


Formel 1: Großer Preis von Monaco

So. 26.05., 13:00, Sky Sport HD


Detlef wird Rennfahrer

So. 26.05., 13:00, RTL Nitro


Formel 1: Großer Preis von Monaco

So. 26.05., 13:00, Sky Sport 1


Motorsport - FIA World Rallycross Championship

So. 26.05., 13:10, SPORT1+


Isle of Man Tourist Trophy 2018

So. 26.05., 13:20, Motorvision TV


Zum TV Programm
81