MotoGP

Aleix Espargaró: Schmerzen und Defekt

Von Sharleena Wirsing - 04.08.18-19:58

Aprilia-Pilot Aleix Espargaró, der noch immer unter den Folgen seines schweren Sturzes auf dem Sachsenring leidet, erreichte im MotoGP-Qualifying von Brünn nur den 24. Startplatz vor seinem Teamkollegen Scott Redding. Espargaró büßte 1,7 sec auf die Q1-Bestzeit von Maverick Viñales ein. «Ich fühle mich etwas besser, aber ich habe noch Schmerzen. Nun habe ich mehr Energie. Am Morgen war ich sofort schneller. Das Q2 habe ich nur knapp verpasst. Im Qualfiying 1 war ich schnell, doch das Bike blieb stehen. Ich weiß nicht, was genau passiert ist. Ich hoffe, dass ich für das Rennen den neuen Motor einsetzen kann. Am Morgen zeigte sich, dass er viel kraftvoller ist als der bisherige.»

Aktuelle Speednews

Aktuelle Artikel

video

MotoGP

MotoGP 2018 Motegi - Sieg und Weltmeistertitel für Marc Márquez

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

editorial

Von Günther Wiesinger

Yamaha und MotoGP: Jetzt müssen endlich Köpfe rollen

Valentino Rossi spricht es nur verklausuliert aus. Aber eines ist klar: Yamaha kann in der MotoGP-WM nicht so weiterwursteln. Es sind radikale Änderungen nötig – wie 2003.

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

So. 21.10., 13:35, Motorvision TV


Monster Jam Championship Series

So. 21.10., 13:40, Motorvision TV


Motorrad: GP Japan, MotoGP

So. 21.10., 14:10, Schweiz 2


Formula Drift Championship

So. 21.10., 14:30, Motorvision TV


Rennlegenden - Taktiker

So. 21.10., 15:10, N-TV


SPORT1 News

So. 21.10., 15:30, SPORT1+


Goodwood Revival 2018

So. 21.10., 15:50, Motorvision TV


Macao Gladiators

So. 21.10., 16:05, Spiegel TV Wissen


Rennlegenden - Tragödien

So. 21.10., 16:10, N-TV


SPORT1 News

So. 21.10., 16:50, SPORT1+


Zum TV Programm
609